30. April 2009 11:47

Haarfrei 

Seidenglatt in den Frühling!

Mit der warmen Jahreszeit werden die Textilien wieder dürftiger – jetzt ist der Zeitpunkt, lästige Härchen loszuwerden.

Seidenglatt in den Frühling!
© sxc

Wenn die Rocksäume nordwärts wandern, die Strümpfe eingemottet wurden und die Bikinizeit bedrohlich nah gerückt ist ist der Moment gekommen, auch dem natürlichen Fell zu Leibe zu rücken.

Laser
Zu den erfolgreichsten Lösungen zählt die Laserbehandlung: Je nach Intensität der Behaarung werden in fünf bis sieben Sitzungen mittels gebündelter Lichtstrahlen die Haarwurzeln zerstört. Die Haare können nicht mehr nachwachsen. Die Kosten: Zwischen 120 und 220 Euro pro Sitzung.

Rasur
Zu den weitaus günstigeren und einfacheren Methoden zählt die Rasur – hier allerdings muss man täglich zum Shaver greifen und nachpflegen.

Epilieren
Effektiver, aber auch auch nicht für die Ewigkeit, wirken Epilationsgeräte. Das Härchen wird mit der Wurzel ausgerissen und wächst erst nach ca. drei Wochen nach. Epilierer gibt es bereits ab 40 Euro.

Wachs
Mit ähnlichem Erfolg (bis zu vier Wochen) ­wagen sich Mutige selbst an Wachs heran. Kalt- oder Warmwachs erhält man ab 2,99 Euro.

Die besten Pflegetipps
1. Schritt: Peeling
Abreibung. Gönnen Sie Ihren Beinen regelmäßig ein Peeling. Dabei in kreisenden Bewegungen von den Knöcheln aufwärts massieren. Bringt während der Morgendusche auch den Kreislauf in Schwung.
Softies: Body-Peeling, La Mer um 105 Euro, Peeling-Schwamm, The Body Shop um 10 Euro.

2. Schritt: Weg mit den Haaren
Soft-Touch. Wofür auch immer Sie sich entscheiden. Fakt ist, lästige Härchen an den Beinen gehören jetzt weg. Ob nun für dauerhafte Glätte mit dem Epiliergerät oder etwas sanfter mit Nassrasierer und Enthaarungscreme. Die werden halt dann fast täglich zum Einsatz kommen.
So glatt: Sehr sanftes Braun-Epiliergerät ab 139,99 Euro. Gillette-Rasierer mit fünf Klingen um 12,99 Euro und Venus-Enthaarungscreme um 7,95 Euro bei Douglas.

3. Schritt: Pflege danach
Soft. Nach dem Epilieren oder harzen sollten sie eine Pflege gegen einwachsende Härchen verwenden. Und nach dem Rasieren greifen Sie am Besten zu einem After Shave-Balm.
Pflegend: Anti-Haareinwuchs-Creme von Veet um 7,99 Euro. Milder After Shave-Balsam von Nivea um 8,29 Euro.

4. Schritt: Soforteffekte
So fesch. Ja, es stimmt, die Beine waren lange nicht an der frischen Luft und sehen dementsprechend blass aus. Dagegen gibt es aber jetzt Produkte, die entweder sanft tönen oder einen zarten Glanz verleihen.
Glossy tone: Legshine-Stift von The Body Shop um 20 Euro. Tönungsgel ohne Selbstbräuner von L'Oréal um 15,99 Euro.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |