10. Juli 2008 11:21

Aufgeschlossen 

Sex bis ins hohe Alter

Vor allem Frauen sind laut Langzeitstudie zufriedener mit ihrem Sexualleben. Mit 70 ist noch lange nicht Schluss.

Sex bis ins hohe Alter
© sxc

Senioren gehen heutzutage wesentlich ungezwungener mit ihrer Sexualität um als noch vor wenigen Jahrzehnten. Eine schwedische Langzeitstudie zeigt, dass alte Menschen inzwischen sexuell aktiver und zufriedener sind als in den 70er und 90er Jahren. Dies gilt vor allem für Frauen.

Untersuchungen
Die Mediziner der Universität Göteborg befragten zwischen den Jahren 1971 und 2001 wiederholt 70-Jährige zu ihren sexuellen Aktivitäten. Dabei nahm im Lauf der drei Jahrzehnte bei beiden Geschlechtern die Zahl derjenigen zu, die regelmäßig Sex hatten. Der Anteil stieg bei den verheirateten Männern von 52 auf 98 Prozent und bei den verheirateten Frauen von 38 auf 56 Prozent. Bei den ledigen Männern waren 54 Prozent sexuell aktiv, im Vergleich zu 30 Prozent Anfang der 1970er Jahre. Bei den unverheirateten Frauen kletterte der Wert von 0,8 Prozent im Jahr 1971 auf nunmehr zwölf Prozent.

Zufriedenes Sexualleben
Zudem gaben bei der letzten Befragung wesentlich mehr Frauen an, mit ihrem Sexualleben zufrieden zu sein, wie die Forscher um Nils Beckmann im "British Medical Journal" schreiben. Bei den Männern nahm dagegen der Anteil jener zu, die Unzufriedenheit äußerten. Die Wissenschafter führen dies darauf zurück, dass es heutzutage für Männer akzeptabler sei, Schwierigkeiten beim Sex zuzugeben.

Insgesamt befragten die Forscher rund 1.500 Männer und Frauen im Alter von 70 Jahren.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare