07. September 2009 12:09

Rezeptfrei! 

Sex kuriert kleine Wehwehchen

Die besten Erotik-Argumente gegen vorgeschobene Wehwehchen.

Sex kuriert kleine Wehwehchen
© Getty Images

"Heute nicht, Schatz, ich habe Kopfweh", haucht sie herüber, bevor sie sich die Bettdecke über den Kopf zieht und ihm den Rücken zu dreht. Mit dieser vermeintlichen Ausrede sehen sich viele Männer im heimischen Schlafzimmer konfrontiert, wenn sie ihren Angebeteten Avancen machen und geben sich geschlagen. Dabei könnte er ihr mit einem Schäferstündchen sogar Linderung verschaffen, denn für viele Wehwehchen ist ein ausgelassenes Liebesspiel genau das Richtige. Um beim nächsten Beischlafboykott mit den richtigen Argumenten gewappnet zu sein, hat das Seitensprungportal FirstAffair.de die Top-Fünf Argumente für ihn zusammengestellt.

Die Top-Fünf der unschlagbaren Argumente:
1. Als Stressabbau

Stress macht Falten, Falten schlechte Laune und schlechte Laune ist der Lustkiller Nummer Eins. Da kann eine Matratzensporteinheit wahre Wunder wirken. Der Glückshormoncocktail versetzt die Geliebte in einen rauschartigen Zustand, der die innere Anspannung blitzschnell verfliegen lässt.

2. Bei Schmerzen
Egal, wo der Herzallerliebsten der Schuh drückt, sollte sie seine Verführungsversuche aufgrund von Schmerzen ablehnen, gilt: Der Endorphinschub nach dem Höhepunkt schafft Abhilfe. Er lindert nicht nur körperliche Wehwehchen, sondern lässt die Liebste auch beschwingt und glücklich fühlen.

3. Bei schlechter Abwehr
Vielleicht fühlt sich die Angebetete einfach nur schlapp und ist total ohne Elan? Dann kann das auf ein schwächelndes Immunsystem hindeuten. Schlagen Sie ihr doch einfach vor die Virenpolizei mit einem Stelldichein auf Trab zu bringen. Das lässt den Energiepegel in die Höhe schnellen und stärkt den Körper gegen Grippeviren & Co.

4. Gut für die Figur
Ein nahezu unschlagbares Argument für Romantik im Schlafzimmer: Sex macht schlank. Man verbrennt nicht nur eine Menge Kalorien, sondern strafft auch den ganzen Körper. Tolles Workout für zu Hause.

5. Ein strahlender Teint
Ein ausgefülltes Sexleben formt nicht nur den Körper der Herzensdame, sondern lässt sie auch länger jung aussehen. Die Östrogenflut, die den Körper beim Sex durchströmt, sorgt für straffe und rosige Haut, verzögert die Entstehung von Falten und mildert Cellulite.

Gute Besserung!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare