14. August 2008 12:07

Chanten 

Singen hat heilende Wirkung

Singen ist nicht nur Ausdruck von Spaß und Lebensfreude, sondern hat überdies eine positive Wirkung auf die körperliche und seelische Gesundheit.

Singen hat heilende Wirkung
© sxc

Was im ersten Moment unglaublich klingt, wird immer häufiger durch wissenschaftliche Studien belegt: Singen hat eine überaus positive Wirkung auf die Gesundheit. Wolfgang Bossinger und Wolfgang Friederich nehmen in Ihrem Buch „Chants. Eintauchen in die heilsame Welt des Singens“ die Wirkung von Gesang auf Körper und Geist näher unter die Lupe.

Heilen durch Singen
Die Ausschüttung von Glückshormonen und körpereigenen Abwehrstoffen macht das Singen zu einem wirkungsvollen, natürlichen Antidepressivum mit stärkender Wirkung auf das Immunsystem. Außerdem konnte ein Zusammenhang zwischen Singen und der Senkung des Blutdrucks, Förderung der Verdauung und verbesserter Sauerstoffaufnahme nachgewiesen werden. Vor allem jedoch ist Singen immer wieder eine Wohltat für die Seele und schenkt gute Laune.

Einfach und effektiv
Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Singen ist eine kostenlose, effektive Methode, die jederzeit und nahezu überall praktiziert werden kann und es erlaubt, seinen Gefühlen auf natürliche Art Ausdruck zu verleihen. Zusätzlich schafft gemeinsames Singen eine Verbundenheit zwischen Eltern und Kindern, Partnern und Freunden.

Chanten- der neue Trend
Einfache Texte und Melodien zum Mitsingen- das ist das Konzept, das dem neuen Trend zugrunde liegt. Musik zum Wohlfühlen und Entspannen, von Kirchenliedern über Mantras, aus allen Kulturen der Welt. Ob dabei die richtigen Töne getroffen werden, ist völlig nebensächlich. Entscheidend ist, dass gesungen wird.

Buchtipp: Wolfgang Bossinger,Wolfgang Friederich: „ Chanten- Eintauchen in die Welt des heilsamen Singens“ Verlag Südwest


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare