08. April 2010 09:15

Erfolgreich Abnehmen 

So bleiben Sie für immer schlank

Wie man Hungergefühle austrickst und so nicht nur kurzfristig abspeckt.

So bleiben Sie für immer schlank
© Getty Images
So bleiben Sie für immer schlank
© Getty Images

Mal ehrlich: Welche Diät oder welches Abnehm-Programm wirkt nicht nur kurzfristig? Wenn überhaupt. Die negative Erfolgsbilanz zahlreicher Diäten, vor allem der bei den meisten Abnehmwilligen sich unvermeidlich einstellende Jo-Jo-Effekt, durch den man sich nach einer Diät binnen kürzester Zeit wieder mehr Kilos angegessen hat als vor der Diät, veranlasste zwei renommierte US-Mediziner fünf Geheimnisse für ein Leben ohne Bauch preiszugeben. In ihrem Bestseller You: On a diet verraten Michael Roizen und Mehmet Oz, wie sich der Stoffwechsel austricksen lässt und Hungergefühle in den Griff zu bekommen sind.

1. Wie Sie weniger essen und trotzdem satt sind
Der Magen knurrt? Schuld ist das Hungerhormon Ghrelin, das zur Nahrungsaufnahme ruft. Vor dem Essen steigt der Hormonspiegel an, 30 Minuten nach den ersten Bissen fällt er ab. Tipp der US-Ärzte: Essen Sie vor einer Mahlzeit eine Handvoll Nüsse. Das reicht, um den Ghrelinspiegel zu senken. Ihr Körper erhält die Botschaft „satt“ und Sie essen ganz automatisch weniger.

2. Wasser statt Softdrinks zu den Mahlzeiten trinken
Der Gegenspieler zum Hungerhormon Grhelin ist Leptin. Es signalisiert dem Gehirn „genug gegessen“, sobald der Körper ausreichend Energie gespeichert hat. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Fruktose, die in Softdrinks und Fruchtsäften reichlich enthalten ist, die Signalkette zwischen Leptin und dem Gehirn unterbricht. Das veranlasst Sie automatisch, mehr zu essen. Tipp: Trinken Sie zum Essen nur Wasser, das fördert keine Hungergefühle.

3. Ballaststoffe lassen Hunger nicht aufkommen
Obst, Gemüse und Vollkornprodukte enthalten Ballaststoffe, die länger satt machen. Warum? Die Pflanzenfasern quellen im Magen auf, binden Wasser, beschäftigen den Darm und halten den Blutzuckerspiegel stabil. Und das wirkt Hungergefühlen entgegen. Wenn Sie morgens Ballaststoffe aufnehmen, sind Sie bis mittags satt.

4. Dem Essen Zeit und Raum geben
Studien zeigen: Wer bewusst und mit Genuss isst, isst weniger. Stopfen Sie Ihr Essen nicht „nebenbei“ in sich hinein, während Sie Ihr Handy checken, E-Mails lesen oder fernsehen. Bewusstes Kauen lässt Ghrelin rascher fallen.

5. Bauen Sie Muskeln auf, um Kalorien zu verbrennen
Muskelmasse verbrennt zwölfmal mehr Kalorien als Fettgewebe. Gehen Sie täglich 10.000 Schritte und machen Sie Krafttraining für Muskelaufbau. Suchen Sie sich eine Lieblingssportart, die auch Ihrer Familie Spaß macht.

Nächste Seite: Die Sport-Tabelle: Was Kalorien killt

Aerobic bis Wasserball. Diese Tabelle verrät Ihnen verlässlich, mit welcher Sportart Sie überschüssigen Kilos erfolgreich den Kampf ansagen, welche Sportarten Ihr Herz- und Kreislaufsystem stärken und welche optimal für den Stressabbau sind.

100407_FitnessTabelle


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |