17. Juni 2008 11:42

Schonend Garen 

So bleiben Vitamine erhalten

Ohne Vitamine ist der Mensch nicht lebensfähig, Vitaminmangel ist daher ein großes Problem. Lesen Sie hier wie sie Vitamine beim Garen und bei der Lagerung erhalten können.

So bleiben Vitamine erhalten
© sxc

Eine gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse ist sehr wichtig, oft vernichten wir aber ohne es zu merken viele Vitamine bei der Speisenzubereitung. Das Problem ist das viele Vitamine empfindlich auf Hitze reagieren, ein Beispiel ist etwa Folsäure, die beim Kochen meist zerstört wird. Wer Gemüse im kochenden Salzwasser zubereitet und danach das Wasser wegschüttet hat damit sogut wie alle Vitamine vernichtet. Auch das zulange kochen oder das lange warm halten des Kochguts laugt die Speisen aus und vernichtet die Nährstoffe.

Vitaminmangel auch heute noch
Die Menge an Vitaminen die wir täglich benötigen ist relativ gering, trotzdem kann es zu Vitaminmangel kommen. Vitaminmangel tritt meist in besonderen Lebenslagen wie etwa während der Schwangerschaft und Stillzeit vor oder wenn man besonders viel Sport treibt. Falsche Ernährung kann natürlich auch ein Grund sein, meist bei besonders einseitiger Ernährung. Erste Anzeichen für Vitaminmangel ist Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationslosigkeit, Depressionen und Hautproblemen führen.

Gar-Methoden die Vitamine erhalten
Dünsten:
Dünsten ist eine sehr schonende Zubereitungsart und eignet sich für Gemüse ebenso wie für Fisch und Fleisch. Das Kochgut wird entweder im Eigensaft oder in Wasser zugedeckt im Topf gegart. Das Kochgut sollte keinesfalls zu lange gegart werden, die übrig gebliebene Flüssigkeit sollte man am besten für die Sauce verwenden. Durch diese Methode bleibt der Eigengeschmack des Kochguts sowie seine Farbe erhalten. Die Wassertemperatur sollte nicht über 100° C steigen.

Pochieren: Bei dieser Garmethode wird das Kochgut in heißem, aber nicht kochendem Wasser zugedeckt gegart. Die Temperatur der Flüssigkeit sollte bei etwa 80° C liegen. Meist lässt man das Wasser mit dem Kochgut einmal aufkochen und reduziert anschließend die Temperatur. Gemüse lässt sich ebenso pochieren wie Geflügel oder Fisch.

Garen mit Dampf: Diese Zubereitungsmethode wird auch "Dämpfen" genannt. Das Kochgut wird nur mit Dampf gegart, etwa in einem Dampfgarer oder im Siebeinsatz über dem Topf. Die Methode ist deshalb so schonend weil die Lebensmittel nie mit dem Wasser direkt in Berührung kommen. Je nach Gemüsesorte braucht es etwa 10 bis 15 Minuten bis es fertig gegart ist.

So bleiben Vitamine vor dem Kochen erhalten
Nicht nur durch die falsche Zubereitung sondern auch durch die falsche Lagerung können Vitamine und Mineralstoffe vernichtet werden. Hier einige Tipps wie sie wichtige Nährstoffe erhalten können:
-Greifen Sie zu heimischem Obst und Gemüse, durch lange Transportwege gehen Vitamine verloren.
-Lagern Sie Obst und Gemüse kühl und dunkel, beachten Sie aber, dass nicht alle Sorten für die Lagerung im Kühlschrank geeignet sind.
-Essen Sie Obst wenn möglich mit der Schale - darin sind oft die meisten Vitamine enthalten.
-Waschen Sie immer ganze Früchte und entfernen sie mögliche Stängel oder Kerne erst nach dem Waschen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |