30. Jänner 2007 14:16

Unterschied erkennen 

So erkennen Sie Erkältung und Grippe

Erkältung und Grippe sind zwei völlig verschiedene Erkankungen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die beiden leicht unterscheiden können.

So erkennen Sie Erkältung und Grippe
© (c) stock xchng

Der Winter ist da und es ist wieder soweit: Husten, Schnupfen, Fieber. Kaum ein Mensch der sich zu dieser Jahreszeit nicht erkältet. Und immer wieder die Frage, was kann ich dagegen tun? Egal ob mit oder ohne Medikamente, Sie müssen damit rechnen, dass Sie bis zu einer Woche im Bett verbringen.

Kennzeichen einer Grippe
Die Beschwerden bei Grippe und Erkältung sind anfangs ähnlich. Der Verlauf und die schwere des Krankheitsbildes unterscheiden sich aber stark. Typisch für die Grippe ist, dass mehre Symptome gleichzeitig auftreten. Treten zwei oder mehr dieser Symptome gleichzeitig auf, dann ist das ein Hinweis auf die echte Grippe.

- akuter Beginn
- Husten
- Fieber
- Schmerzen

Weitere Symptome einer Grippe sind hohes Fieber über 39 Grad Celcius (kann mehrere Tage anhalten) und Schüttelfrost sowie Kopf- Glieder- Rücken- und Muskelschmerzen.

Kennzeichen einer Erkältung
Die Erkältung oder der grippale Infekt werden genauso wie die Grippe auch von Viren verursacht, aber von vergleichsweise harmlosen. Eine Erkältung bahnt sich langsam an und die Symptome treten nacheinander auf. Zuerst kratz es im Hals, dann rinnt die Nase und zuletzt kommt der Husten. Selten kommt auch Fieber dazu. Nach ungefähr sieben Tagen ist der grippale Infekt vollständig überwunden.

Lebensbedrohlich
Die echte Grippe wird von den Influenza-Viren hervorgerufen und kommt häufig im Winter vor. Sehr stark gefährdet sind Personen mit einer chronischen Lungenerkrankung oder einem geschwächten Immunsystem. Auch besonders alte und junge Menschen werden leichter von dem Virus attackiert. Da die Grippe jedes Jahr ihre Todesopfer fordert, wird solchen Personengruppen auch dringend die Grippeimpfung empfohlen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |