21. März 2008 09:49

Wunderwaffe 

So gesund ist Brokkoli

Brokkoli-Bestandteil stärkt Immunsystem und das grüne Gemüse bietet Schutz vor freien Radikalen.

So gesund ist Brokkoli
© sxc

Grüne Wunderwaffe. Brokkoli gehört zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt. Das grüne Gemüse soll eine der stärksten Waffen sein, die unsere Ernährung gegen Krebs bereithält. Studien sprechen davon, dass bestimmte Tumore im Wachstum gehemmt oder sogar verringert werden können. Auch als Vorbeugung wird täglicher Verzehr empfohlen.

Immunsystem wird gestärkt
Ein Inhaltsstoff in Brokkoli und anderem Kohlgemüse regt das Immunsystem an. US-Forscher fanden Hinweise darauf, dass das Antioxidans Sulforaphan bestimmte Zellen der Köperabwehr stärkt. Dadurch gelingt es dem Immunsystem besser, sogenannte freie Radikale zu bekämpfen, die durch oxidative Prozesse Körperzellen schädigen. Die Forscher der Universität von Los Angeles behandelten mit der Substanz alte Mäuse, deren Immunsystem altersbedingt schwächer geworden war. Daraufhin erreichte die Abwehrkraft der Tiere wieder ein Niveau, das mit dem jüngerer Artgenossen vergleichbar war.

Jung bleiben
Sulforaphan rege ein Protein an, dass antioxidative Enzyme und Gene im Organismus aktiviere, schrieben die Wissenschafter im "Journal of Allergy and Clinical Immunology". Diese Prozesse könnten auch dem Alterungsprozess des Körpers entgegenwirken, vermutet Untersuchungsleiter Andre Nel.

Leicht dünsten
Brokkoli sollte entsprechend verarbeitet werden, damit er seine Wirkstoffe gut entfalten kann. Die kleinen Röschen werden am besten in einem zugedeckten Topf mit sehr wenig Wasser weichgedämpft. Achtung: Brokkoli nicht in kochendem Wasser zubereiten, denn dabei gehen viele Vitalstoffe verloren.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare