30. Oktober 2008 10:12

Wintergemüse 

So gesund ist Rotkraut

Das Wintergemüse Rotkraut steckt voller Vitaminen und Mineralstoffen, die unser Immunsystem stärken.

So gesund ist Rotkraut
© sxc

Die Rotkraut-Zeit beginnt! Das typische Wintergemüse schmeckt aber nicht nur gut zum Gansl, sondern es enthält auch eine Reihe von wichtigen Inhaltsstoffen. Das kalorienarme Gemüse ist reich an Eisen, Mineralstoffen und Anthocyanen, welche Entzündungshemmer sind und unser Immunsystem stärken. Ebenso enthält es Ascorbin, das sich bei schonendem Erhitzen in Vitamin C verwandelt, wobei jedoch darauf geachtet werden muss, dass es nicht zu heiß und zu lange gekocht wird, da das Vitamin C sonst wieder zerstört wird.

Stärkt das Immunsystem
Der enthaltene sekundäre Pflanzenstoff Glucosinolat gibt dem Rotkraut nicht nur seinen typischen Geschmack sondern stärkt auch das Immunsystem. Rotkraut ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen, wie Eisen, Magnesium, Calcium und Kalium. Die enthaltenen Anthocyane wirken als Entzündungshemmer und stärken gleichzeitig das Immunsystem. Die enthaltenen Senföle gelten als Krebshemmer. Krautwickel sollen gegen rheumatische Beschwerden, aber auch Wunden und Geschwüre helfen. Kraut eignet sich besonders gut als Beilage zu Wildgerichten.

Die besten Rezepte mit Rotkraut finden Sie auf wirkochen.at!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare