10. November 2008 10:47

Martinigans 

So können Sie beruhigt schlemmen

Mit 343 Kilokalorien pro 100 Gramm fallen die Martinigänse nicht gerade unter die Kategorie "light". Mit unseren Tipps dürfen Sie trotzdem schlemmen.

So können Sie beruhigt schlemmen
© Stefan Gergely
So können Sie beruhigt schlemmen
© Stefan Gergely

Jedes Jahr, rund um den 11. November, landen sie zuerst auf unseren Tellern und schließlich auf unseren Rippen. Mit unseren Tipps können Sie mit ruhigem Gewissen schlemmen, ohne dass Ihnen das knusprige Geflügel schwer im Magen liegt.

Kein leichter Vogel
Mit 343 Kilokalorien pro 100 Gramm fallen die Martinigänse nicht gerade unter die Kategorie "light". Doch sie gehören zum Namenstag des Heiligen wie die Laternenfeste der Kinder. Und so watscheln jedes Jahr gut 250.000 Stück zuerst in ihr persönliches Verderben und dann in die heimischen Backrohre.

Weg mit den Kalorien!
Wie entfernt man die Folgen der lukullischen Schlemmerei - immerhin 1.300 Kalorien pro Portion? Auch innerhalb der eigenen vier Wände gibt es dazu ausreichend Möglichkeiten: Nach sieben Stunden und 15 Minuten Bügeln sollte die Kalorienrechnung wieder ausgeglichen sein, da man bei dieser Hausarbeit - ohne den Grundumsatz des Körpers - 91 Kalorien pro 30 Minuten verbraucht, so die Daten des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin.

Kalorien verbrennen mit Sex
"Heftiger Beischlaf" bei einem stündlichen Verbrauch von 200 Kalorien würde ausdauernde sechseinhalb Stunden nötig machen - und wohl nur Casanova zuzumuten sein. "Anstrengungsverweigerer" können alles bequem aussitzen: Zwei Fasttage auf der Fernsehcouch genügen, um die Gans post mortem noch einmal zu verbrennen.

Schlemmen ohne Reue: Die besten Tipps:
- Verzichten Sie auf Knödel als Beilage und greifen Sie lieber beim Rotkraut zu.
- Statt zu Alkohol, sollten Sie zu Mineralwasser greifen.
- Verzichten Sie auf Vor- und Nachspeise, wählen Sie lieber einen knackigen Salat.
- Bestellen Sie eine kleine Portion! Wenn Sie dann noch nicht satt sind, können Sie sich immer noch einen Nachschlag gönnen.
- Trinken Sie nach dem Essen einen Espresso statt einem Latte Macchiato. Das spart Kalorien.
- Legen Sie am nächsten Tag einen Obsttag ein und drehen Sie eine Extrarunde beim Joggen

Foto: (c) Stefan Gergely


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare