09. September 2008 09:49

Abwehrkräfte 

So kommen Sie gesund durch den Herbst

Die Schnupfenzeit steht vor der Tür. Wir verraten Ihnen wie Sie sich gegen Viren und Bakterien rüsten.

So kommen Sie gesund durch den Herbst
© getty
So kommen Sie gesund durch den Herbst
© getty

Im Herbst kann man sich vor Schnupfenviren kaum retten. Wir verraten Ihnen, wie Sie am Besten durch die nasse Jahreszeit kommen.

1. Sauna
Ein Besuch in der Sauna wirkt nicht nur herrlich entspannend, er schützt auch vor Infektionen. Wer einmal pro Woche schwitzt und den Körper dann kalt abschreckt, stärkt die Abwehr. Welcher Saunatyp sind Sie? Machen Sie den Test!

2. Sport
Wer regelmäßig Sport treibt, stärkt sein Immunsystem. Denn durch Bewegung wird die Durchblutung angeregt und die Atmung intensiviert. Wer regelmäßig joggt, wandert, walkt oder radelt, tut damit eine Menge Gutes für seine Abwehr. Aber nicht übertreibe, denn zu viel des Guten schwächt das Immunsystem.

3. Vitamine
Wer zu wenig Vitamine zu sich nimmt, hat ein erhöhtes Infekt- und damit auch Erkältungsrisiko. Greifen Sie jetzt vermehrt zu Obst und Gemüse. Besonders Menschen, die starker Kälte oder extremer körperlicher Belastung ausgesetzt sind, profitieren von einer regelmäßigen Einnahme von Vitamin C. Auch Mineralstoffe wie Zink und Magnesium wirken abwehrunterstützend.

4. Echinacea
Studien zeigen: Echinacea (Sonnenhut) fördert die Abwehr, bekämpft Bakterien und beugt Erkältungen vor. Präparate, die Echinacea enthalten, können das Erkrankungsrisiko um die Hälfte verringern

5. Hände waschen
In der Schnupfenzeit sollten Sie häufiger die Hände waschen, dann können sich Viren und Bakterien nicht so einfach beim Händeschütteln verbreiten.

6. Nasendusche
Eine Studie zeigt: Menschen, die zwei Mal am Tag eine Nasendusche mit Salzwasser anwendeten, hatten 20 Prozent mehr beschwerdefreie Tage innerhalb eines Monats (erhältlich in der Apotheke).

7. Ayurveda
Während der kalten Jahreszeit jagt eine Erkältung die nächste. Zu dieser Zeit empfiehlt sich die indische Heilslehre besonders. Ayurveda bietet mehr als wohltuende Ölmassagen. Welcher Ayurveda-Typ sind Sie? Machen Sie den Test!

8. Pausen gönnen
Wer sich im Herbst müde und angeschlagen fühlt, sollte sich eine Pause gönnen. Übermäßiger Stress kann die Abwehr aus der Balance bringen.

9. Schlaf
Viel Schlaf ist besonders im Herbst und Winter wichtig. Denn auch Schlafmangel macht Körper und Seele anfälliger für Krankheiten.

10. Sonne
Nutzen Sie "jeden" Sonnenstrahl. Die seltenen Sonnenstunden bieten sich für einen Sparziergang an. Wer regelmäßig Sonnenlicht tankt, tankt dabei auch Wohlbefinden.

Bild: (c) Getty


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare