15. Jänner 2008 10:59

Morgenmuffel 

So kommen Sie schneller aus dem Bett

Keine Lust morgens aufzustehen? Mit diesen Tipps kommen Sie leichter aus den Federn.

So kommen Sie schneller aus dem Bett
© getty

Wenn es morgens noch stockdunkel ist und es unter der Decke richtig kuschelig warm ist, fällt vielen Menschen das Aufstehen doppelt schwer. Besonders bei der momentanen Kälte, lockt es die meisten Menschen gar nicht ins Freie. Mit diesen Tipps kommen Sie morgens leichter aus den Federn.

1. Helles Licht
Als erste Maßnahme sollten Sie möglichst helles Licht einschalten. Gemütliche Schlummerbeleuchtung ist kontraproduktiv und lädt zum Weiterschlafen ein.

2. Ab unter die Dusche!
Eine kalte Dusche oder eine Wechseldusche bringen den Kreislauf in Schwung. Die Gefäße ziehen sich zusammen, das Blut fließt schneller. Wem das zu heftig ist, der soll sich mit einem kalten Waschlappen das Gesicht waschen.

3. Frühstück
Das richtige Frühstück spielt eine große Rolle. Müsli oder Vollkornbrot sind ideal, ein wenig Obst rundet die Mahlzeit ab. Vitamin C ist vor allem im Winter wichtig.

4. Tun Sie sich Gutes
Gönnen Sie sich was Gutes. Ob ein leckeres Schokoladencroissant, ein Spritzer vom teuren Lieblingsparfum oder eine Viertel Stunde Kuscheln mit dem Haustier: Am Morgen sollte die Seele gestreichelt werden.

5. Think positive!
Wer pessimistisch in den Tag geht, hat die allerschwierigsten Startbedingungen. Denken Sie nicht an das schlechte Wetter sondern an eine gemütliche Lesestunde oder ein schönes Glas Wein am Abend.

6. Bewegung!
Die Bewegung verschafft dem Körper nicht nur frische Luft, sondern auch das nötige Licht. Wenn möglich, gehen Sie zu Fuß zur Arbeit oder zumindest zum Bus.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |