10. Juni 2008 10:06

Autsch 

So schädlich sind Flipflops

Die Zehensandalen können erhebliche orthopädische Probleme bereiten, wenn sie andauernd getragen werden.

So schädlich sind Flipflops
© sxc

Sommerzeit ist Flipflop-Zeit, besonders gesund sind die bequemen Treter allerdings nicht. Orthopäden stehen den Schlapfen kritisch gegenüber. Wer sie häufig trägt, dem drohen schmerzhafte Konsequenzen. Das zeigt eine Untersuchung der Auburn University in Alabama.

Untersuchung
Bei den exzessiven Zehensandalen-Trägern arbeiten Gelenke und Muskeln anders als gewöhnlich. Studienleiter Justin Shoyer begann sich für das Problem zu interessieren, als ihm auffiel, dass die Studenten vermehrt über Schmerzen in den Beinen klagten, wenn sie aus den Sommerferien zurückkamen. Er lies 39 Studienteilnehmer auf einer Plattform marschieren: einmal in Sportschuhen und einmal in Flipflops.

Ergebnis
Dabei zeigte sich, dass Flipflops-Träger kleinere Schritte machten. Grund dafür war, dass sie den Schuh mit den Zehen festhalten mussten, eine unnatürliche Fußhaltung also. Darüber hinaus traten die Teilnehmer mit den Zehensandalen weniger energisch auf als sonst.

Die Folgen
Rückenschmerzen, sowie Schmerzen in den Gelenken, Beinen und Füßen könnten die Folge sein, warnen die Wissenschaftler. Wegschmeißen müssen Sie Ihre geliebten Flipflops allerdings nicht. Wenn Sie nicht dauernd die modischen Sommerschuhe tragen und bei weiten Strecken lieber auf bequemere Schuhe setzen, sind Flipflops kein Problem.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |