23. Februar 2010 11:00

Gute Nacht 

So schlafen Sie besser ein und durch

Das ÖSTERREICH-Schlafbuch mit den besten Tipps für eine ruhige Nacht.

So schlafen Sie besser ein und durch
© Getty Images

Jeder vierte Österreicher hat Ein- oder Durchschlafstörungen. Mit dem Ratgeber "Besser schlafen" finden Sie den perfekten Schlaf. Am schlimmsten trifft es die Jungen. 57 Prozent der unter 25-Jährigen klagen über Müdigkeit. Die Ursache: zu wenig oder falscher Schlaf. Bei den 26- bis 35-Jährigen sind immerhin 49 Prozent dauerhaft müde.

Doch jetzt ist Schluss mit schlaflosen Nächten: Der umfassende ÖSTERREICH-Guide "Besser schlafen" gibt Tipps für eine gute Nacht: Von der richtigen Einrichtung des Schlafzimmers bis zum idealen Schlummertrunk und Schlaf-Yoga.

Der Schlaf-Test
Wie gut Sie schlafen und ob Sie morgens erfrischt aufwachen, sagt Ihnen der große Schlaf-Test. Sollten Sie ungewollt Kurzschläfer sein, so hilft das "Schlaf-Tagebuch", die Ursachen für die Ein- oder Durchschlafstörungen herauszufinden. "Chronische Schlafstörungen sollte man nicht bagatellisieren, sondern ernst nehmen wie Herzerkrankungen", sagt Experte Bernd Saletu.

In insgesamt sechs Kapiteln erfahren Sie alles, was Sie schon immer über den Schlaf wissen wollten – von der Funktion der Hormone und der inneren Uhr bis zur Überwindung des Jetlags und der neuen Anti-Schnarch-Pille. Plus: Was Sie abends essen und trinken sollten, um entspannt einzuschlafen.

Gesunder Schlaf
Neben zahlreichen Tipps für erholsame Nächte erfahren Sie in dem ÖSTERREICH-Ratgeber auch, warum Ihnen Ihr Schlaf heilig sein sollte. Denn laut neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen stärkt Schlaf das Immunsystem, fördert das Gedächtnis und macht auch schlank.

Top-Übungen
Das letzte Kapitel des Buches zeigt die besten Übungen für guten Schlaf: Von autogenem Training und progressiver Muskelentspannung bis zu Rückenübungen für entspanntes Liegen. Sie können sich daraus Ihre persönliche Einschlaf-Hilfe zusammenstellen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |