03. Juni 2008 11:46

Sonne und Fieber 

So schützen Sie sich vor Sommergrippe

Wir verraten Ihnen wie Sie sich am besten vor der lästigen Sommergrippe schützen und die Sonnenstrahlen genießen können.

So schützen Sie sich vor Sommergrippe
© sxc

Sonnenschein und heiße Temperaturen! Doch nicht jeder kann das Traumwetter genießen. Viele Österreicher müssen bereits mit Fieber und Husten das Bett hüten. Wir sagen Ihnen wie Sie sich vor der Sommergrippe schützen können, und was hilft, wenn es Sie bereits erwischt hat.

Schnupfen oder echte Grippe?
Eine Sommergrippe ist keine echte Grippe, da es sich dabei nicht um Influenza-Viren handelt. Eine Sommergrippe ist wie ein grippaler Infekt. Ausgelöst wird die Sommergrippe durch Enteroviren, die sich bei warmen Temperaturen besonders gut ausbreiten können. Die verstärkte UV-Strahlung schwächt zudem das Immunsystem. Außerdem schwitzen wir mehr, verlieren bis zu vier Liter Flüssigkeit am Tag und damit auch wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium.

Schwitzen: Körper kühlt aus
Weitere Gefahr: Schwitzen! Kommt Wind auf die feuchten Stellen, kühlt der Körper aus und wird dadurch anfälliger für Keime, Pilze und Viren. Besonders betroffen sind Kopf, Hals und Lunge. Schlüpfen Sie nachts lieber unter eine leichtere Decke, damit Sie nicht zu sehr schwitzen.

So schützen Sie sich
1. Flüssigkeit
Trinken Sie viel! Am besten Wasser mit Kalzium- und Magnesiumtabletten.
2. Sonnenschutz
Benutzen Sie Sonnenschutzmittel und halten Sie sich hauptsächlich im Schatten auf.
3. Keine Zugluft
Vermeiden Sie Zugluft! Passen Sie auf dass Sie nicht direkt unter der Klimaanlage sitzen und vermeiden Sie Autofahrten mit geöffneten Fenstern. Dadurch trocknen die Schleimhäute aus und Viren können leichter eindringen.
4. Kein Hochleistungssport
Überanstrengen Sie Ihren Körper bei heißen Temperaturen nicht. Tragen Sie außerdem leichte Kleidung, damit Sie nicht noch mehr ins Schwitzen kommen.

Wenn Sie schon krank sind
Gönnen Sie sich Ruhe und kurieren Sie sich ordentlich aus! Stärken Sie sich mit leichter Kost, die den Körper nicht zusätzlich belastet. Essen Sie viel Obst und Gemüse. Erdbeeren sind hervorrangende Vitamin-C-Lieferanten. Gute Besserung!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |