08. Juli 2008 11:40

Erogene Zonen 

So steigern Sie die Lust

Manche Körperstellen reagieren besonders sensibel auf Berührungen. Wir sagen Ihnen welche.

So steigern Sie die Lust

Besonders empfindliche Körperstellen deren Berührung und Stimulation sexuelles Verlangen wecken können nennt man erogene Zonen. In diese Kategorie gehören keineswegs nur die Geschlechtsorgane, es sind Stellen deren Berührung besonders genossen werden und die auf sanfte Weise die Lust anregen. Keinesfalls sollte man aber dem Irrglauben verfallen, dass es sich dabei um "Knöpfe" handelt, die man einfach drücken kann um Erotik zu erzeugen. Das sexuelle Abenteuer findet im Kopf statt und bei fehlendem Verlangen hilft auch die Reizung dieser Stellen nichts. Die Reizung erogener Zonen kann nur zur Steigerung bereits vorhandener Lust beitragen.

Erogene Zonen der Frau
Spezifische erogene Zonen bei der Frau sind neben den Geschlechtsorganen bekannterweise die Brüste, besonders die Brustwarzen, aber auch andere Stellen am weiblichen Körper sind besonders empfindsam. Besonders erotische Zonen sind etwa die Innenseite des Oberschenkels oder die Fußsolen. Die Beine sollten somit auf jeden Fall eine Rolle bei der Luststeigerung spielen. Zu den absoluten "Hot Spots" der Frau gehören auch die Lippen - küssen Sie mal liebevoll und mal leidenschaftlich!

In Fahrt kommen Frauen auch bei Küssen und Berührungen auf Hals und Nacken - wer will ja auch zärtlich zubeißen, aber bitte nicht in Dracula-Manier. Nicht zu vergessen sind die Ohren einer Frau - hier kommt man nicht nur mit heißen Liebessprüchen an sondern auch mit zärtlichem Knabbern.

Erogene Zonen des Mannes
Auch Männer wollen verwöhnt werden und zwar neben dem Epizentrum der Männlichkeit wollen noch andere Körperpartien erforscht werden. Ähnlich wie bei Frauen haben auch Männer besonders empfindliche Stellen auf Hals und Nacken - eine kurze Massage gefolgt von Küssen wirkt auf Männer sehr erotisch. Nicht zu vernachlässigen sind die Lippen und die Zunge des Partners - also bitte küssen, küssen, küssen!

Ein absolut explosiver Ort ist auch beim Mann der Oberschenkel - Streicheleinheiten und Küsse wirken absolut elektrisierend und wer den Mann so richtig verwöhnen möchte hört nicht bei den Oberschenkeln auf.

Erogene Zonen sind kein Allheilmittel
Die Stimulation dieser Zonen wirkt auf manche besonders anregend, auf manche auch nicht. Jede Frau und jeder Mann muss für sich selbst herausfinden, welche Zonen seines Körpers besonders empfindlich sind so dass es zu einer Luststeigerung durch deren Berührung kommen kann. Wichtig ist, dass man dem Partner auch richtig kommuniziert wo man berührt werden möchte - oft sind durch das Fernsehen Klischees im Umlauf aber nicht jede Frau möchte zum Beispiel am Hals angeknabbert werden. Finden Sie es einfach selbst heraus!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare