07. Jänner 2009 09:45

Abnehmen 

So verbrennen Sie mehr Fett

Weniger essen reicht oft nicht. Wer abnehmen will, muss auch seine Fettverbrennung anregen – mit Hormonen, Aminosäuren und Sport.

So verbrennen Sie mehr Fett
© getty

Die Feiertage sind vorbei, heute beginnt der Kampf gegen die Kilos. Weniger essen ist sicher die halbe Miete beim Abnehmen. Doch auch der Stoffwechsel muss in die Gänge kommen, um übermäßiges Fett loszuwerden.

Frage der Balance
Untersuchungen zeigen, dass eine gestörte Darmflora ebenso wie Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Gewichtsreduktion bremsen. Probiotische Mittel können die Balance im Verdauungstrakt wiederherstellen.

Fehlt dem Körper der Botenstoff Serotonin, steigt das Verlangen nach Kohlenhydraten und Kalorien werden rascher aufgenommen. „Die natürliche Aminosäure 5-HTP steigert den Serotoninspiegel, senkt den Appetit und erleichtert das Abnehmen“, erklärt Hormonspezialist Erich Müller-Tyl. 5-Hydroxytryptophan ist als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Tipp: Tryptophan ist vermehrt in Eiweiß-Shakes enthalten. Diese helfen – vor allem als Ersatz des Abendessens – bei der Gewichtsreduktion.

Hormone
Als Fettkiller gelten auch die Hormone DHEA und HGH (Wachstumshormon). Sie hemmen die Speicherung von Fettsäuren in Fettzellen. Bei Mangel kann DHEA ergänzt werden. Auch das Wachstumshormon kann – allerdings nur per Injektion – zugeführt werden. (www.mueller-tyl.at)

Sport
Billigste Methode zur Steigerung des HGH-Spiegels ist Sport: Täglich 60 bis 90 Minuten Ausdauertraining regen die Bildung von Wachstumshormon und die Fettverbrennung an. Studien der Uni Leipzig zeigen: Die Einnahme von täglich drei Gramm L-Carnitin kann die Fettverbrennung beim Ausdauertraining um 37 Prozent steigern.

Zusätzliches Krafttraining dreimal wöchentlich erhöht den Effekt. Denn auftrainierte Muskeln verbrennen auch mehr Fett.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |