24. Februar 2010 12:12

Erfolgsprogramm 

So vergeht die Lust auf Zigaretten

Steirische Psychologin entwickelt Erfolgsprogramm zur Raucherentwöhnung.

So vergeht die Lust auf Zigaretten
© APA

Was kann man tun, um die eigene Nikotinsucht endlich in den Griff zu kriegen und zu besiegen? Man trainiert seinen eigenen Kopf so, dass es einem gut geht und man sich gesund fühlt. Aber wie stellt man das an?

Zellschutz
Vor acht Jahren entwickelte die Grazer Kindertherapeutin Ursula Grohs eine Therapie zur Verhaltensänderung. Dann kam sie auf die Idee, diesen therapeutischen Ansatz auch bei Suchtkranken auszuprobieren. Sie testete die Methode an sich selbst – Grohs war damals noch starke Raucherin – und hatte Erfolg. Der Griff zur Zigarette hatte jegliche Faszination verloren.

Neue Methode
Sie begann die Methode zu verfeinern und gab dem Erfolgsprogramm den Namen „Psychodynamisches Modelltraining“ (PDM). Das Rauchentwöhnungstraining wurde seither in Seminaren zigfach erprobt und feiert sensationelle Erfolge. Tests der Steirischen Gebietskrankenkasse zeigten eine Entwöhnungsquote von 45 Prozent. Eine weitere groß angelegte wissenschaftliche Studie ergab: Noch nach einem Jahr sind 41 Prozent aller Testpersonen rauchfrei. Raucher, die es auf eigene Faust versuchen, kommen im Vergleich dazu auf fünf Prozent.

Persönlichkeit gestärkt
Das Training, bei dem die Persönlichkeit gestärkt und die Sinne geweckt werden, bringt Gefühl und Verstand in Einklang. Gearbeitet wird dabei mit Meditationstechniken, die dem Körper zeigen, dass er die Droge Nikotin nicht mehr braucht, um glücklich zu sein. Denn der Körper hat ja eigene Botenstoffe respektive Glückshormone, die nur wieder aktiviert werden müssen.

Jetzt ist das Erfolgsrezept von Ursula Grohs auch in Buchform erhältlich. Sie erklärt ihre Methode Schritt für Schritt und gibt dem Leser einen genauen Trainingsplan, um künftig endlich rauchfrei zu leben.

Buchtipp: Ursula Grohs „Nebenwirkung rauchfrei“, ecowin, 19,95 €.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare