10. Juni 2008 10:58

Fruchtgenuss 

Sommerobst Kirschen - gesund und gut

Die Kirschensaison hat begonnen! Wir verraten Ihnen was in den kleinen Früchtchen alles steckt.

Sommerobst Kirschen - gesund und gut
© sxc

Egal ob im Kirschkuchen, als Garnitur zum Eis oder als exotische Fleischbeilage - Kirschen schmecken herrlich und lassen sich vielseitig verwenden. Kirschen liefern unserem Körper aber auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe, so deckt bereits in halbes Kilo Kirschen etwa drei Viertel des Tagesbedarfs an Vitamin C ab. Auf Grund ihres süßen Geschmacks sind sie außerdem die ideale Zwischenmahlzeit für Kinder.

Naturapotheke Kirsche
Neben der Versorgung mit wertvollen Nährstoffen hat der Genuss von Kirschen noch viele andere positive Effekte.
-Kirschen quellen im Darm auf und bringen die Verdauung in Schwung, damit gelten sie als ideales Mittel gegen Verstopfung.
-Kirschen wirken entwässernd und entlasten damit den Kreislauf sowie Leber und Niere.
-Regelmäßiger Genuss von Kirschen senkt den Harnsäurespiegel und wirkt einer Gicht entgegen.
-Kirschen sind die ideale Abwechslung auf dem Diät-Plan, 100g enthalten nur 60 Kalorien.
-Warme Kirschkerne, z. B. in einem Polster, helfen gegen Bauchweh und Verspannungen.

Einkauf und Lagerung
Beim Einkauf sollte man darauf achten, dass die Kirschen eine glänzende Farbe haben und auch wirklich schon reif sind, Kirschen reifen nämlich nach dem Pflücken nicht mehr nach. Von der Farbe der Kirschen sollte man sich außerdem nicht in die Irre leiten lassen, je dunkler die Früchte sind desto sauerer ist ihr Geschmack. Kirschen sollten am besten im Kühlschrank gelagert werden, dort halten sie meist einige Tage. Kirschen eignen sich hervorragend zum Einfrieren.
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Süß- und Sauerkirschen, zweitere werden auch als Weichseln bezeichnet. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Sorten ist, dass Weichseln einen höhren Fruchtsäuergehalt haben und wie der Name schon sagt sauer schmecken. Sie eignen sich daher weniger zum Rohverzehr sondern eher für Marmeladen oder Füllungen.

Gut Kirschen essen
Da Kirschen meist wurmig sind sollte man sie vor dem Genuss etwa 15 Minuten in warmes Wasser einlegen, allfällige Würmer oder Maden kriechen dann heraus. Vor dem Verzehr sollte man sie waschen und dann erst den Stil entfernen und entkernen.
Nach dem Kirschen essen sollte man längere Zeit kein Wasser trinken, davon bekommt man meist Bauchschmerzen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |