03. Februar 2010 11:01

Studie zeigt 

Sport gegen Vergesslichkeit

Leistungsfähigkeit steigern. Kräftige Bewegung besser als Stretching.

Sport gegen Vergesslichkeit
© sxc

Regelmäßiger Sport hilft gegen Vergesslichkeit im Alter. Ein dreimaliges Bewegungstraining pro Woche kann einer neuen Untersuchung zufolge die geistige Leistungsfähigkeit älterer Menschen erheblich steigern. Für die Studie in Deutschland hatten Wissenschaftler der Jacobs University Bremen ein Jahr lang mehr als 100 Männer und Frauen im Alter von 65 bis 75 Jahren untersucht.

Positive Auswirkungen
"In unserer Studie wurde deutlich, dass eine hohe körperliche Fitness positive Auswirkungen auf die geistigen Funktionen hat", sagte Studienleiterin Claudia Voelcker-Rehage am Dienstag. Konkret heiße das, dass fitte Senioren Informationen schneller und genauer wahrnehmen und verarbeiten könnten. Zudem könnten körperlich rüstige Rentner besser wichtige von unwichtigen Informationen unterscheiden.

In der Studie schnitten Teilnehmer der Walking-Gruppe und des Koordinationstrainings bei Denkaufgaben deutlich besser ab als die Teilnehmer des Entspannungs- und Stretchingprogramms. Voelcker-Rehage rät zu Spazierengehen, Nordic Walking oder Radfahren.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |