22. Oktober 2008 09:15

Studie zeigt 

Stress versetzt Herz und Bauch in Aufruhr

Dauerbelastungen können nicht nur das Herz schädigen, sondern bringen auch die Darm-Flora aus der Balance.

Stress versetzt Herz und Bauch in Aufruhr
© Getty Images/LOOK

Stress kann zu Höchstleistung mobilisieren, aber auch krank machen. „Wir brauchen ein gewisses Maß an Anspannung und Forderung, aber Dauerbelastung ohne Ruhephasen ist für den Körper schädlich“, erklärt Sepp Porta, Leiter des Instituts für angewandte Stressforschung in Bad Radkersburg. In einer globalisierten Welt scheinen die Belastungen zuzunehmen, während offenbar die Fähigkeit zur Regeneration abnimmt. Die Weltgesundheitsorganisation WHO erklärte die Yuppie-Krankheit der 80er Jahre zur Epidemie dieses Jahrhunderts.

Schadet Darm und Herz
Australische Forscher konnten jetzt nachweisen, dass Stress die Magen-Darm-Flora aus dem Gleichgewicht bringt. Die Wissenschaftler untersuchten die Aktivität von Milchsäurebakterien sowie den Spiegel des Stresshormons Kortisol. Fazit: Bei erhöhtem Stress nehmen die schützenden Darmbakterien ab. Damit sinkt nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Abwehr gegen Infektionen.

Herzrhythmusstörungen
Dass zu viele Stresshormone zu Herzrhythmusstörungen und Infarkt führen können, ist wissenschaftlich schon längst bewiesen. Doch grundsätzlich kann eine länger dauernde psychische Belastung jedes Organ schädigen. Porta: „Stress setzt immer am persönlichen Schwachpunkt an.“

Was hilft
Porta konnte an seinem Institut nachweisen, dass bioaktive Substanzen in Holunder- und Preiselbeersaft die schädlichen Auswirkungen der Stresshormone abfedern können.

Was bei Stress im Körper abläuft
Stress
Bei Belastung wird das Hormon CRH freigesetzt. In Folge schüttet die Hypophyse das Hormon ACTH aus.
Nebenniere
Das ist das Signal für die Nebennieren, das Stresshormon Cortisol zu bilden. Dieses dämpft das Immunsystem.
Gehirn
Immunsystem und Gehirn tauschen ständig biochemische Signale aus. Stresshormone wirken auf das Gehirn und damit auf die Steuerungszentrale.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |