02. Jänner 2007 09:21

Kalorienfalle Keks 

Süßes verschenken, statt selber aufessen

Lebkuchen, Spekulatius und Vanillekipferl - gute Tricks, um die süßen Kalorien loszuwerden.

Süßes verschenken, statt selber aufessen
© (c) stock xchng

Die Versuchung hat viele Namen: leckere Christstollen, köstliche Kokosbusserl oder würzige Lebkuchen. Wer sich am erfolgreichsten beherrscht hat, bei dem stapeln sich noch immer volle Keksdosen. Achtung: 100 Gramm Vanillekipferl oder Spekulatius haben satte 491 Kalorien! Damit die Kalorienfalle nach den Festschmäusen nicht wieder zuschnappt, gibt es Tricks, um die Fett- und Zuckerbomber elegant zu entsorgen.

Liebe Kollegen
Packen Sie alles ein, was noch vorhanden ist und schleppen Sie es zu Ihrem Arbeitsplatz. An einem neutralen Ort hübsch kredenzt, verschwinden die Kekse wie von selbst! Jeder Kollege schnappt im Vorbeigehen ein, zwei Süßigkeiten – und Ihre Linie dankt es schon bald.

Kinderüberraschung
Packen Sie klitzekleine Portionen in Geschenkpapierreste mit bunten Maschen, das macht Schüler neugierig – und die Freude über die Kekse ist garantiert groß! Wenn 20 Kinder je 3 Kekse essen, ist das zu verantworten – und Ihr Körper wird es Ihnen danken.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare