08. Jänner 2007 14:37

Klangtherapie 

Tinnitus erfolgreich selbst behandeln

Mit Hilfe der Klangtherapie kann das Tinnitus-Geräusch bereits nach 30 Minuten positiv beeinflusst werden.

Tinnitus erfolgreich selbst behandeln
© (c) buenos dias

Nach der Einführung der Klangtherapie vor zwei Jahren, kann jetzt ein erfolgreiches Resümee gezogen werden. Versuche zeigten, dass bereits nach einer ersten 30-minütigen Anwendung, die Wahrnehmung des Tinnitus-Geräusches positiv beeinflusst werden kann. Eine langfristige Anwendung dieser klangtherapeutischen Massnahme zeigte oft eine anhaltende Linderung. Der Clou dabei ist, dass die Behandlung kostengünstig vom Betroffenen selbst (von zu Hause aus) durchgeführt werden kann.

Individuelle Klang-CD
Rund 4000 Betroffene konnten bis heute von der sogenannten TinniTool-Klangtherapie profitieren. Die in der Schweiz entwickelte Therapieform ist einmalig, denn sie wird individuell auf jeden Betroffenen einzeln adaptiert. Das heisst, die Klangtherapie wird auf die jeweilige Geräusch-Frequenz des Betroffenen angepasst, so dass genau diese Frequenz maskiert werden kann. Der Betroffene braucht nur zu eruieren, auf welcher Frequenz sein Tinnitus-Geräusch klingt. Kennt er den Frequenzbereich seines Geräusches nicht, kann er im Internet auf http://www.tinnitool.com. Danach wird eine individuelle Klang-CD für genau seine Geräusche-Frequenz produziert.

Lebensqualität verbessern
Bei der Entwicklung wurde auf zwei Kriterien besonderen Wert gelegt. Einerseits sollte die Lebensqualität der Betroffenen verbessert werden. Das Hauptkriterium hier war, die besonders schwierige Phase des Einschlafens, trotz Tinnitus-Geräusches zu ermöglichen. Anderseits sollte eine Linderung bei bereits chronischen Tinnitus ermöglicht werden. So entstanden zwei Klangtherapien, welche einzeln oder kombiniert angewandt werden können.

Weiter Infos unter: www.tinnitool.com


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare