07. Jänner 2009 09:53

Studie 

Traubenkerne gegen Krebszellen

Forscher konnten in Labortests nachweisen, dass ein Extrakt aus Traubenkernen Leukämiezellen in den Selbstmord treibt.

Traubenkerne gegen Krebszellen
© sxc
Traubenkerne gegen Krebszellen
© sxc

Wieder rückt die Traube in den Fokus der Wissenschaft. Amerikanische Forscher konnten in Labortests nachweisen, dass ein Extrakt aus Traubenkernen Leukämiezellen in den Selbstmord treibt. Nun wollen die Wissenschafter klären, ob Traubenkerne tatsächlich bei Blutkrebs beziehungsweise bösartigen Tumoren eingesetzt werden können.

Pflanzenstoffe
Traubenkernextrakt hat in Laborversuchen auch bei Haut-, Brust-, Darm- und Lungenkrebszellen eine zerstörerische Wirkung gezeigt. Ob Trauben oder Traubenkerne ein wirkungsvolles Mittel zur Krebsvorbeugung sind, muss durch weitere Tests untersucht werden. Wie potent Weintrauben sind, ist längst bekannt: Das in den Schalen enthaltene Resveratrol gilt als Anti-Aging und Herzschutzmittel. Ebenfalls in einer Studie bewiesen: Die Herzen kranker Laborratten reagieren positiv, wenn pulverisierte Weintrauben gefüttert werden.

Foto: (c) sxc


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
1 Posting
Klaus Jürgen Obergfell (GAST) meint am 16.06.2014 18:46:22 ANTWORTEN >
wie komme ich an Unterlagen, von diesen amerikanischen Forschen, die nachweisen konnten
das ein Traubenextrakt kranke Leukämiezellen in den Selbstmord trieben?
Seiten: 1