23. Juni 2008 09:53

Fleischlos 

Vegetarier leben gesünder

Zahlreiche Studien belegen, dass vegetarische Ernährung die Lebenserwartung erhöht und das Krebsrisiko senkt. Lesen Sie hier worauf Vegetarier achten sollten.

Vegetarier leben gesünder
© getty

Lange Zeit waren Vegetarier als "Körndel-Esser" verschrien, Fleisch galt lange Zeit als Symbol von Wohlstand und die Möglichkeit von täglichem Fleischverzehr wurde als Errungenschaft angesehen. Deshalb fehlte lange Zeit das Verständnis dafür, warum man auf Fleisch- und Wurstprodukte verzichten sollte. Neben dem Argument des Tierschutzes sprechen auch zahlreiche gesundheitliche Aspekte für den fleischlosen Genuss.

Gesunde Vegetarier
Vegetarier werden grob in vier Gruppen eingeteilt: Pesco-Ovo-Lacto-Vegetarier, sie essen kein Fleisch und meiden Fisch, deshalb werden sie oft als keine "richtigen" Vegetarier angesehen. Die Ovo-Lacto-Vegetarier, essen zwar Eier und Milchprodukte aber keinen Fisch, die Lacto-Vegetarier essen keine Eier und Veganer verzichten völlig auf pflanzliche Produkte, manchmal meiden sie sogar Honig.
Vegetarier leben im Allgemeinen gesünder, sie rauchen seltener, trinken wenige Alkohol und betreiben mehr Sport. Aber selbst Vegetarier die keine Gesundheitsapostel sind sondern einfach nur auf den Fleischkonsum verzichten leiden seltener an Krebs, Bluthochdruck, Gicht, Diabetes und Arteriosklerose.
Rein pflanzliche Ernährung hilft aber auch dann, wenn man schon krank ist. Vegetarische Ernährung unterstützt etwa den Heilungsprozess nach einem Infarkt oder Schlaganfall und wirkt positiv bei Nierenerkrankungen und Diabetes.
Vegetarier nehmen weniger tierisches Fett zu sich und schließen damit einen starken Krebsverursacher aus. Hinzu kommt, dass durch die pflanzliche Ernährung mehr Vitamine aufgenommen werden sowie sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die vor Freien Radikalen schützen.

Schlank durch vegetarische Kost?
Eine vegetarische Ernährung unterstützt beim Abnehmen wenn man nicht gerade ein sogenannter "Pudding-Vegetarier" ist. So werden Menschen bezeichnet die zwar auf Fleisch verzichten, dafür aber riesige Mengen an Süßigkeiten essen. Um durch vegetarische Kost fit und gesund zu werden reicht es nicht statt dem Burger einfach nur Pommes frittes zu essen - vegetarische Kost fördert dann das Abnehmen wenn man auch den Lebensstil ändert.

Nährstoffmangel durch Vegetarismus?
Wer sich vegetarisch ernährt muss keinen Nährstoff- oder Vitaminmangel befürchten, einige Punkte sollte aber beim Verzicht auf Fleisch beachtet werden.
-Eisenmangel: Pflanzliches Eisen kann vom Körper schlechter aufgenommen werden, trotzdem muss man nicht gleich auf Eisenpräparate zurückgreifen. Durch Vitamin C kann die Eisenaufnahme gesteigert werden, es reicht beispielsweise ein Glas Orangensaft zum Essen zu trinken.
-Zinkmangel: Diese Mangelerscheinung betrifft meist Personen die auf Milch verzichten. Mit Sojaprodukten, Nüssen und Hülsenfrüchten kann man einem möglichen Mangel entgegenwirken.
-Vitamine: Meist sind Vegetarier besser mit Vitaminen versorgt als "normale" Esser. Allerdings kommen die Vitamine D und B12 nur in tierischen Lebensmitteln vor. Auch von diesem Mangel sind in erster Linie Veganer betroffen, da zumindest Vitamin B 12 in der Milch vorkommt. Gegen einen Mangel an Vitamin D hilft Sonne, denn unter Sonnenbestrahlung kann der Körper das Vitmin selbst bilden.

Unverzichtbare Nahrungsmittel für Vegetarier
1. Joghurt
Der perfekte Eiweißlieferant! Stärkt das Immunsystem durch Milchsäurebakterien.
2. Amaranth
Diese Getreideart ist ein Muss für alle, die sich vegetarisch ernähren. Enthält sehr viel Eisen und Magnesium.
3. Sojasprossen
Vitaminbomben und somit unverzichtbar für Vegetarier.
4. Sesamöl
Ob zum Braten oder als Salatdressing – die optimale Alternative zu Olivenöl und Butter. Köstlich gesund!
5. Heidelbeeren
Die kleinen, blauen Beeren wirken entzündungshemmend und sind reich an Eisen.
6. Ingwer
Versorgt uns mit Vitamin B. Abnehm-Tipp: In kandierter Form stillt die gesunde Knolle den Heiß-Hunger auf Süßes.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare