07. Mai 2009 12:25

Muttertag 

Verwöhnen Sie Ihre Mutter!

Sie wollen Ihre Mama Gutes tun? Die besten Tipps zum Muttertag.

Verwöhnen Sie Ihre Mutter!
© sxc

Besonders am Muttertag sollte man seiner Mutter danken und sie so richtig verwöhnen. Wir haben die besten Tipps, worüber sich Mama freut. Aber vergessen Sie nicht: Auch unterm Jahr kann man seinen Liebsten einfach mal Gutes tun...

1. Ausschlafen lassen
Gönnen Sie Ihre Mutter mal eine Extraportion Schlaf, denn Schlaf ist soooo gesund. Er stärkt das Immunsystem und lässt uns langsamer altern.

2. Gesundes Frühstück
Während Mama noch eine Runde döst, kann ungestört ein gesundes Frühstück gezaubert werden. Wer richtig frühstückt, hat bessere Laune und ist fitter. Milch und Milchprodukte wie Trinkmilch, Joghurt und Käse sollten auf dem Frühstückstisch nicht fehlen. Ebenso gehören Vollkornprodukte wie Brot und Müsli sowie frisches Obst zu einem gesunden und ausgewogenen Frühstück dazu.

3. Ausflug ins Grüne
Machen Sie gemeinsam einen Spaziergang in der Natur. Genießen Sie bewusst die gemeinsame Zeit. Decke und Picknick-Korb einpacken, damit können Sie Ihrer Mutter eine zusätzliche Freude bereiten. Leichte Aufstriche, frisches Obst, Gemüsesticks und frische Fruchtsäfte stärken für den Rückweg.

4. Sport macht Spaß!
Rauf auf die Räder und raus in die Natur! Machen Sie gemeinsam einen Radausflug! Auch hier empfiehlt es sich, den Picknick-Korb einzupacken.

5. Ab in die Therme!
Machen Sie einen Ausflug in die Therme! Schenken Sie Ihrer Mutter Wellness-Behandlungern: eine angenehmen Massage, ein Verwöhnprogramm für die Haut oder eine professionelle Maniküre. Da schlägt jedes Frauenherz höher!

6. Zu Hause verwöhnen
Wer nicht in die Therme möchte, kann seine Mutter auch zu Hause verwöhnen. Mit Massagen können Sie Alltagsbeschwerden lindern. Die besten Massagegriffe finden Sie hier: Massieren Sie sich gesund! Wer nicht zum Profi gehen möchte, kann Mama auch selbst mit einer Maniküre verwöhnen.
Die besten Tipps für schöne Nägel:
- Statt einer groben Metallfeile sollten Sie eine Holzkernfeile verwenden.
- Scheren sind tabu, da der Fingernagel beim Schneiden wegbrechen kann.
- Nagelhaut wird mit Nagel- oder Olivenöl eingerieben und vorsichtig nach hinten geschoben, darf aber keinesfalls abgeschnitten oder mit Nagelhautentferner eingepinselt werden.
- Bei gelben Fingernägeln, etwa durchs Rauchen, hilft es wenn Sie in eine Zitrone greifen.
- Möchte man seinen Händen samt Fingernägeln etwas besonders Gutes tun, ist eine Handpackung mit speziellem Nagelpflegeprogramm genau das Richtige.

7. Relax-Tag
Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um gemeinsam die Welt mit allen fünf Sinnen zu genießen. Aromaöle in der Duftlampe oder im Badewasser, Räucherstäbchen, frische Blumen – so bringen Sie die Seele mit herrlichen Gerüchen zum Lächeln.

8. Entspannungsbad
Überraschen Sie Ihre Mutter mit einem Entspannungsbad! Eine Wanne voll mit warmen Badewasser und duftenden Zusätzen hebt im Nu die Laune. Mit Duftkerzen rund um die Wanne ist dann der Alltagsstress ganz vergessen. Legen Sie Mamas Lieblings-CD ein und gönnen Sie ihr eine enstpannende Auszeit. In der Zwischenzeit könnten Sie ein leckeres Anendessen zaubern.

9. Abendessen
Entweder Sie zaubern Ihrer Mutter ein gesundes Abendessen (Fisch, frisches Gemüse) oder Sie führen Sie groß aus. Das Abendessen sollte nicht allzu deftig ausfallen.

10. Kino oder Theater
Gemeinsam lachen, weinen, freuen... Wann waren Sie das letzte mal mit Ihrer Mutter im Kino. Sehen Sie sich gemeinsam einen Film an. Ihre Mutter wird sich über die gemeinsame Zeit garantiert freuen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare