01. Dezember 2009 10:41

Finger weg! 

So viele Kalorien stecken in Keksen

Wir verraten Ihnen, von welcher Sorte Sie lieber die Finger lassen sollten.

So viele Kalorien stecken in Keksen
© sxc

Kekserlduft liegt in der Luft! Damit Sie nach den Feiertagen noch die Knöpfe Ihrer Hose zukriegen, haben wir die größten Dickmacher unter den Weihnachtsnaschereien für Sie entlarvt. Ganz verzichten müssen Sie auf die leckeren Weihnachtskekse nicht! Bei Honigkuchen, Aniskeksen und Kokosmakronen können Sie ruhig mal zugreifen.

So kommen Sie schlank durch die Adventszeit

Weihnachtskeks im Kalorien-Check: (bei jeweils 100 Gramm )

Spritzgebäck

515 kcal

Vanillekipferl

505 kcal

Mürbteigkekse

498 kcal

Nusskekse

450 kcal

Spekulatius

441 kcal

Zimtstern

415 kcal

Lebkuchen

372 kcal

Honigkuchen

340 kcal

Aniskeks

335 kcal

Kokosmakronen

313 kcal

So sparen Sie Kalorien

- Verwenden Sie Vollkornmehl oder mischen Sie normales Mehrl mit Vollkornmehl; halb/halb bietet sich bei den meisten Keksrezepten an.

- Reduzieren Sie bewusst die verwendete Zuckermenge!

- Meiden Sie Rezepte mit viel Butter oder Margarine!

- Wählen Sie figurfreundliche Weihnachtsbäckerei: fettarmer Lebkuchen oder Früchtebrot bringen Sie auch in Weihnachtsstimmung und haben wesentlich weniger Kalorien.

- Nüsse sind zwar nicht kalorienarm, aber sie bestehen aus wertvollen gesunden Fettsäuren. Auch Trockenfrüchte sind eine gesunde alternative Nascherei.

-Greifen Sie anstatt zu Glühwein (250 Kalorien pro Viertel) lieber zu Apfelpunsch (170 Kalorien).


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare