25. Februar 2008 10:42

Massage 

Wellness-Hits aus der Küche

In Ihrem Kühlschrank finden Sie alles, was Sie für eine Massage brauchen. Die besten Rezepte zum Ausprobieren!

Wellness-Hits aus der Küche
© getty

Keine Zeit, zum Masseur zu gehen? Dann spazieren Sie in Ihre Küche! Mit Senf, Olivenöl oder scharfer Tabascosauce lassen sich nicht nur köstliche Speisen zubereiten. Nein, diese Zutaten entfalten Ihre Wirksamkeit auch auf unserer Haut: Sie lockern Verspannungen, stillen Schmerzen oder spenden Feuchtigkeit. Großes Plus: Sie kosten nichts extra – denn sie füllen ohnehin die Schränkchen und Regale in unseren Küchen.

Massage einmal anders
Was sich für die fast geschenkte Luxuspflege eignet, verrät das Buch Wellness aus dem Supermarkt (Goldmann). Wir haben die besten Rezepte daraus ausgewählt. Jetzt heißt es nur noch: Ausprobieren!

Rezepte für schöne Haut und fitte Muskeln
1. Tabascosauce auf Nacken und Rücken auftragen. Das enthaltene Capsaicin lockert Muskeln auf.
2. Margarine macht die Haut samtig weich. Einwirken lassen und dann abduschen.
3. Meerrettich mit 1 EL Olivenöl mischen. Nach 30 Minuten auftragen. Löst Verspannungen.
4. Olivenöl duftet angenehm und spendet der Haut Feuchtigkeit. Einfach einmassieren. Fertig!
5. Senf ist der ideale Schmerzstiller. Auftragen, warmes Tuch darüber geben, 10 Minuten warten.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |