06. Juli 2010 11:24

Stimmungsmacher 

Wie sich Farben aufs Gemüt auswirken

Farben können unsere Stimmung beeinflussen. Welche für gute Laune sorgen.

Wie sich Farben aufs Gemüt auswirken
© sxc

Farben spielen eine große Rolle in unserem Leben. An einem strahlend hellen Sommermorgen geht man gerne aus dem Haus, an einem grauen verregneten Tag sinkt die Laune hingegen gleich auf den Tiefpunkt.

Das bewirken Farben:

Rot
Die Signalfarbe Rot löst stressähnliche Gefühle aus. Wirkung: aufregend, aufreizend, aktivierend. Für Wohnräume eher ungeeignet, da es aggressiv machen kann, in entsprechender Dosierung (einzelne Wände) macht es gesprächig, leidenschaftlich, gesellig. Rot wirkt raumverengend und ist ideal für Gesellschaftsräume.

Blau
In einem blauen Raum gerät der Körper leicht ins Frösteln. Wirkung: beruhigend, zurücktretend, kühlend, gut für gestresste Menschen. Optisch wirkt Blau raumweitend, lässt den Eindruck von Tiefe entstehen. Optimal für Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche und Bad.

Gelb
Wirkung: geistig anregend, kreativitätssteigernd, stimmt heiter, fördert Kommunikation. Optisch wirkt Gelb raumerweiternd. Optimal für Arbeitszimmer, Esszimmer, Kinderzimmer und Räume mit wenig Sonne.

Grün
Wirkung: beruhigt die Nerven, wirkt harmonisierend, ausgleichend, stimmt freundlich und heiter. Optimal für Schlafzimmer und Bad.

Orange
Wirkung: stimmt heiter und optimistisch, geistig anregend, aber auch körperlich, kann aber unruhig machen.

Rosa
Wirkung: zärtlich stimmend, harmonisierend, gut für sensible Menschen mit viel Liebesbedürfnis. Ideal fürs Kinderzimmer.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |