09. Dezember 2008 10:25

Kalorien-Killer 

Wintersport im Schlank-Check

Bewegung und Spaß! Wir sagen Ihnen wobei Sie die meisten Kalorien verbrennen und die Kilos purzeln.

Wintersport im Schlank-Check
© sxc
Wintersport im Schlank-Check
© sxc

Egal ob Snowboarden oder Rodeln - Wintersport macht Spaß und lässt die Kilos purzeln. Wir verraten Ihnen wobei Sie die meisten Kalorien verbrennen. Und: Wer auf Wintersport gänzlich verzichten möchte, kann bereits mit einem Winterspaziergang an der frischen Luft einiges für sein Wohlbefinden tun.

Winterspaziergang
Was gibt es schöneres als einen Spaziergang in einer herrlich verschneiten Winterlandschaft? Der Schnee knistert unter den Füßen und die Luft ist klar und rein. Die frische Luft trainiert unser Immunsystem und die Bewegung an der frischen Luft aktiviert Glückshormone. Danach können Sie sich am warmen Kamin mit einer Tasse Tee aufwärmen.
Kalorienverbrauch pro Stunde: ca. 240 kcal

Skifahren
Der alpine Skilauf ist immer noch der beliebteste Wintersport. Dank Carving-Skiern bekam das Wedeln neuen Schwung: Die kürzeren Skier erzielen hohe Geschwindigkeiten, erhöhen aber auch die Sturzgefahr. Schützen Sie Ihren Kopf und tragen Sie einen Helm!
Der Fettverbrennungseffekt wird leider durch die meist langen Wartezeiten an den Liften und die Liftfahrten selber reduziert. Eine halbstündige Abfahrt verbraucht etwa 270 Kalorien. Geformt wird vor allem die Beinmuskulatur, aber auch Rumpf, Schultern und Arme.

Langlaufen
Skilanglauf ist der perfekte Allround-Sport zum Fett verlieren, Kondition gewinnen und Natur erfahren.Die Sportart ist auch für Übergewichtige geeignet: Bänder und Gelenke werden durch die Gleitbewegungen geschont.
Beim Ski-Langlauf schmilzt das Fett. Bei einer Stunde Langlauf werden ca. 650 Kalorien verbrannt. Der ganze Körper wird gestrafft.

Snowboarden
Beim Snowboarden ist das Verletzungsrisiko relativ hoch. Eine sichere Ausrüstung ist hier ein absolutes Muss. Kalorienverbrauch: 270 Kalorien in 30 Minuten.

Eislaufen
Rauf aufs Eis! Das Kurven auf Kufen stärkt Kreislauf und Beinmuskulatur. Verbrauch pro Stunde: 450 Kalorien.

Rodeln
Rodeln garantiert jede Menge Spaß. Gönnen Sie sich einen Rodeltag. Bereits beim Hochgehen wird Fett verbrannt. Dann werden durch die Bremsmanöver bei der Abfahrt die Ober- und Unterschenkel gestrafft. Auch Rücken- und Bauchregion profitieren von diesen Bewegungen. Eine Stunde Rodeln verbrennt etwa 300 Kalorien.

Tourengehen
Wer unberührte Tiefschneehänge und die ruhige Einsamkeit der Bergwelt liebt, für den ist Skitourengehen genau das Richtige. Eine gute Grundkondition, solide Ausrüstung und (Berg-)Wissen sind Voraussetzung! Energieverbrauch: Bis zu 700 Kalorien pro Stunde.

Foto: (c)sxc


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |