24. April 2009 09:01

Enthaltsamkeit 

Wir wollen nicht auf Sex verzichten

Umfrage für das Magazin Reader's Digest über zwei Wochen Enthaltsamkeit.

Wir wollen nicht auf Sex verzichten
© Getty Images

Fast jeder zweite in Deutschland lebende Bürger, nämlich genau 48 Prozent, könnte am ehesten ohne Alkohol leben, wenn es darum geht, worauf man 14 Tage freiwillig verzichten kann. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des Magazins Reader's Digest. Demnach wären 51 Prozent der Männer und 45 Prozent der Frauen bereit, für zwei Wochen nichts Hochprozentiges zu sich zu nehmen. Wie das Magazin in seiner Mai-Ausgabe berichtet, nahmen rund 1000 Menschen an der repräsentativen Befragung teil und konnten aus den Begriffen Alkohol, Fernsehen, Internet, Sex und Süßigkeiten auswählen.

Alkohol und Süßigkeiten
Hinter dem Alkohol folgen mit deutlichem Abstand die Süßigkeiten. Hier wären nur 21 Prozent der Männer und 19 Prozent der Frauen bereit, der Versuchung zu widerstehen. Interessant in diesem Zusammenhang: Vor allem die jüngere Zielgruppe, also die 14- bis 29-Jährigen, hätten zu 27 Prozent mit dieser Form des Verzichts kein Problem. Hingegen finden sich unter den Älteren, nämlich den 50- bis 59-Jährigen, offenbar viele Naschkatzen, denn in dieser Altersgruppe wären nur 14 Prozent gewillt, ohne Süßigkeiten auszukommen.

Fernsehen und Internet
Noch weniger Bereitschaft zum Verzicht zeigt sich bei der Mediennutzung. Zwei Wochen ohne Fernsehen wollen nur 15 Prozent verbringen, ohne Internet gar nur 13 Prozent. Indes, der Verzicht auf Sex kommt für die meisten Befragten praktisch nicht in Frage. Nur drei Prozent der Bürger gaben an, zwei Wochen ohne Sex leben zu wollen.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare