06. Mai 2009 11:07

Meeresluft 

Wo Allergiker aufatmen können

Wiens größte Salzgrotte mit dazugehörendem Salzshop als Oase der Entspannung und Hoffungselixier für Allergiker.

Wo Allergiker aufatmen können
© Blaupapier

Jetzt fliegen sie wieder: Hasel, Erlen, Birken - die Pollen der früh blühenden Bäume verderben vielen Allergikern die Lust am frischen Frühlingsgrün. In der westlichen Welt leidet bereits rund ein Viertel aller Menschen an Allergien verschiedenster Art - eine Volkskrankheit, die noch dazu oft unentdeckt bleibt.

Alternative Therapie
Denn was wenige wissen: Nicht nur Heuschnupfen, Asthma oder Hautprobleme, sondern auch Migräne und Rheuma, Depressionen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen können durch versteckte Allergien verursacht werden. Wo die Schulmedizin oft hilflos ist bietet sich ein Aufenthalt in der Salzgrotte als alternative Therapiemethode an, welche in vielen Fällen die ersehnte Linderung der Beschwerden auch tatsächlich herbeiführt.

Überall Salz
Soletherapie ist gesund, macht schön und liegt Europaweit im Trend. Knirschend weißes Bodensalz, funkelnde Salzkristalle und herzerwärmende Lichttherapie laden dazu ein, beschauliche Momente innerer Einkehr zu erleben und dabei frische Energien zu tanken. Alle Besucher Wiens schönster Natursalzgrotte profitieren ab sofort von der einmaligen Allergieaktion:

Für den Zeitraum vom 01.05. bis 01.06.2009 bedeutet dies einen Preisnachlass von minus 15% auf alle Sitzungen, Abo-Karten sowie Gutscheine. Dazu gibt es eine Sitzung Gratis beim Erwerb einer jeden beliebigen Abo-Karte. Als einzige Salzgrotte Wiens bietet die Salzgrotte Saliseum ab sofort preisgünstige Monatskarten für Langzeitaufenthalte- sowie Therapien an. Gesund- und schönheitsbewusste Kunden finden zudem ein ausgewähltes Sortiment hochwertigster Pflegeprodukte vom Toten Meer vor.

Entspannung pur
Ein Aufenthalt in der Salzgrotte dient in erster Linie der Entspannung und reduziert den Stress; empfiehlt sich aber auch besonders bei Allergien, Asthma, Arthritis, Bronchitis, Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Psoriasis sowie bei Herz-Kreislauf- und Gelenksbeschwerden. Der hohe Anteil an Negativ-Ionen in der Luft neutralisiert die schädlichen Plus-Ionen (verursacht durch Abgase, Elektrosmog, Strahlung, etc.) und wirkt sich somit positiv auf das zentrale Nervensystem des Menschen aus. Die Wirkung ist vergleichbar mit einem kurzen Gesundheitsurlaub neben einem Wasserfall oder am Meer.

Eine Sitzung in der Salzgrotte dauert 45min. und erfolgt in normaler Straßenkleidung. Lediglich ein Paar weißer Socken wird benötigt, um die Salzgrotte betreten zu können. Auf bequemen Relaxliegen entspannend können bis zu 15 Sitzungsteilnehmer in eine faszinierende Welt voll funkelnder Salzkristalle abtauchen und dabei bei leiser Entspannungsmusik, Meeresrauschen und beruhigender Lichttherapie entspannen.

25 Tonnen Salz aus dem Himalajagebirge sowie Salz vom Toten Meer wurden in einem ca. 50m2 großen Raum zusammengetragen, um für eine kristallklare Luft* und ein einzigartiges Ambiente zu sorgen. Die durch Negativ-Ionen und Natriumchlorid geladene Luft erzeugt ein wohltuendes Mikroklima, welches die körpereigenen Abwehrkräfte stärkt, inneres Wohlbefinden stiftet und somit die eigene Zufriedenheit erheblich zu steigern vermag.

Mehr Infos: www.meersalzgrotte.at


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare