11. Februar 2008 12:41

Schlank-Plan 

Work-out für einen schönen Po

Mit dem neuen Fit-und-Schlank-Plan von MADONNA nehmen Sie ab und trimmen Ihre Figur in Bestform.

Work-out für einen schönen Po
© sxc

Knack-Po
Im Mittelpunkt der Problemzonen-Gymnastik steht der Po. Denn fest steht: Um die Kilos schwinden zu lassen, sind neben der richtigen Ernährung auch straffende Work-outs sowie Ausdauertraining (idealerweise dreimal pro Woche) wichtig. Die Länge der Trainingseinheiten wird dabei von Woche zu Woche gesteigert. Außerdem unterscheiden wir zwischen Einsteigern und Fortgeschrittenen. Denn wer erst anfängt, regelmäßig Sport zu treiben, sollte es am Anfang lieber langsamer angehen, um nicht den Spaß an der Bewegung zu verlieren. I

Erstens: Poformer
Position: Knien Sie sich auf den Boden und stützen Sie sich auf den Unterarmen auf. Die Ellbogen sind genau unter den Schultern, die Knie unter den Hüften.
Bewegung: Beim Ausatmen das rechte Bein auf Hüfthöhe heben, einige Sekunden halten und beim Einatmen langsam wieder absenken. Pro Seite 12 Wiederholungen.

FitnesskalenderStS075

Zweitens: Büro-Gymnastik
Position: Hinter einen Stuhl stellen und die Lehne locker festhalten. Die Hüftknochen sind parallel zur Lehne. Das rechte Bein ist leicht gebeugt, das linke Bein anwinkeln.
Bewegung: Heben Sie das linke Bein noch ein wenig und spannen Sie den Po an. Das rechte Bein beugen und senken. Je Seite 12 Wiederholungen.

FitnesskalenderStS067

Drittens: Poheben
Position: Auf den Rücken legen, die Arme sind seitlich vom Körper, die Handflächen zeigen nach unten. Die Beine beugen. Bewegung: Das Becken so lange anheben, bis die Oberschenkel mit dem Rumpf eine Linie bilden, dann langsam bis zehn zählen und wieder absenken. 15 Wiederholungen. Variante für Profis: Ein Bein während der gesamten Übung gerade nach oben strecken.

FitnesskalenderStS082

Viertens: Leglift
Position: Bauchlage, die Beine sind gestreckt, die Zehenspitzen zeigen zum Boden. Die Wirbelsäule strecken.
Bewegung: Heben Sie das linke Bein so weit wie möglich an und spannen Sie dabei die Pomuskulatur an. Das rechte Bein bleibt gestreckt, das Knie darf den Boden nicht berühren. Ohne abzusetzen, die Beine abwechselnd heben und senken. 15 Durchgänge machen.

FitnesskalenderStS074


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |