12. Jänner 2007 12:43

Alkohol-Abbau 

"Wundermittel" helfen nicht

Hausmittel und "Wundermittel" die angebliche den Alkoholabbau beschleunigen, wirken nicht.

"Wundermittel" helfen nicht
© (c) buenos dias

Nach Alkoholgenuss machen weder vermeintliche Wunder- noch alt hergebrachte Hausmittel wieder fahrtüchtig. Darauf macht der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC) in Wien rechtzeitig zur Faschingszeit aufmerksam. Auf Tabletten, Pulver oder Getränke, die vor allem im Internet angeboten werden und angeblich den Abbau von Alkohol beschleunigen, sollte verzichtet werden.

Alkohol-Abbau über die Leber
Ebenso wenig ist reichliches, fettes Essen die viel beschworene "gute Grundlage" für Alkoholkonsum und späteres Autofahren. Dadurch lasse sich die Alkoholaufnahme in den Körper lediglich verzögern, warnt der ÖAMTC. Auch die Theorie, Alkohol werde durch Bewegung - etwa durch Tanzen - über die Haut ausgeschwitzt, entbehrt jeder Grundlage. Denn 95 Prozent des Alkoholabbaus übernimmt die Leber. Pro Stunde werden nur etwa 0,15 Promille abgebaut.


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |