30. März 2009 09:51

Astro-Medizin 

Zwilling

Lebensmotto: Ich denke!

Zwilling

Das sagt die Astrologin. Die dem Zwilling zugeordneten Körperteile sind Arme, Hände, Lungenflügel und Schultern. Zwillinge neigen daher zu Lungenkrankheiten, was sie aber meist nicht davon abhält, Kette zu rauchen. Ihre starke Nervosität fördert dieses Laster zusätzlich. Erschöpfungszustände und Nervenentzündungen kommen ebenso häufig vor wie Rippenfell- oder Brustfellentzündungen. Positive Aspekte: Zwillinge sind kontaktfreudig und meist auch sehr beweglich.

Das sagt der Internist. Zwillinge-Frauen sind meist mittelgroß und haben schon in jungen Jahren mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. In ihrer Lebensmitte greifen sie vermehrt zur Zigarette und leiden unter Stress. Zu den Schwachstellen zählen Herz, Magen und Niere. Im Alter machen ihnen oft Bluthochdruck, Gicht und Diabetes zu schaffen.

Der kranke Zwilling. Da er nicht innehalten kann, fällt ihm Bettruhe schwer. Er wehrt sich gerne gegen medizinische Maßnahmen – außer er ist, wie manche von ihnen, hypochondrisch veranlagt.

Gesundtipp: Bei ersten Anzeichen einer Erkältung sollten Sie sich sofort schonen, damit daraus keine Lungenentzündung entsteht. Und: Für Ausgleich durch Sport sorgen!


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare