23. November 2007 11:36

Zeichnungen 

15 Kinder dürfen zu Fu Long nach Schönbrunn

100 Panda-Zeichnungen standen im Internet zur Wahl. Die 15 glücklichen Sieger dürfen Fu Long als Erste besuchen.

15 Kinder dürfen zu Fu Long nach Schönbrunn
© APA

Rund 3.000 Zeichnungen sind im Rahmen des Panda-Wettbewerbs in der ÖSTERREICH-Redaktion eingegangen. Jetzt stehen die glücklichen Gewinner fest: 15 Kinder plus Begleitung dürfen ganz exklusiv als Erste den Panda-Bub Fu Long im Tiergarten Schönbrunn besuchen. Mitte Dezember wird es so weit sein. Eine Kinder-Jury hat aus den 3.000 eingesandten Zeichnungen 100 ausgewählt, die an der Internet-Abstimmung teilnahmen. Eine Zeichnung erhielt unglaubliche 11.000 Stimmen.

Dagmar Schratter, Direktorin des Zoo Schönbrunn wird die kleinen Panda-Fans außerhalb der normalen Besuchszeiten zum Panda-Baby führen. Sie selbst ist auch schon gespannt, wie die Kinder auf den kleinen Fu Long reagieren. Schratter: „Mein erster Blick am Morgen ist auf den Bildschirm, der mir einen direkten Blick in die Wurfbox erlaubt.“ Der kleine Dicke, wie ihn Schratter liebevoll nennt, wiegt bereits vier Kilo und auch die ersten kleinen Zähnchen sind bereits zu erkennen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |