03. September 2008 09:50

Zum ersten Mal 

Der neue Wohlfühl-Guide für Ihren Hund

TV-Moderatorin und Tier-Expertin Katrin Lampe zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Liebling richtig verwöhnen.

Der neue Wohlfühl-Guide für Ihren Hund
Der neue Wohlfühl-Guide für Ihren Hund

Auf dieses Buch haben alle Tierfreunde gewartet: Das erste Wellness-Buch für Hunde in Österreich. Auf 82 Seiten präsentiert TV-Star und Tierexpertin Katrin Lampe (bekannt aus der ATV-Serie „Bauer sucht Frau“) ein komplettes Wohlfühl-Programm für Hunde: von der beruhigenden Massage bis zu Fitnessübungen. Alles Schritt für Schritt veranschaulicht – mit vielen Bildern und Grafiken. Und am Ende jedes Kapitels: Ausführliche Erklärungen von Tierärzten und Experten. Die wichtigsten Hunde-Fragen, für Sie auf einen Blick zusammengefasst – und kompetent beantwortet.

82 Seiten feinste Hunde-Lektüre
Wie kommuniziere ich am besten mit meinem Hund? Wie halte ich ihn fit und gesund? Und vor allem: Wie verwöhne ich meinen Liebling richtig? Genau diese Fragen beantwortet TV-Moderatorin und Tierexpertin Katrin Lampe zusammen mit renommierten Tierärzten im Großen Hunde-Guide. Auf 82 Seiten präsentiert Ihnen Lampe eine völlig neue Form der Tierlektüre: Wellness für Ihren Hund. Unterteilt in drei Kapitel, veranschaulicht mit vielen Bildern und Grafiken ...

Zum Start: die Basics
Los geht es mit einer theoretischen Einführung (Kapitel 1) mit allem, was Sie schon immer über Hunde wissen wollten. Wie kommuniziere ich mit meinem Hund? Katrin Lampe gibt eine Einführung in die Hundesprache. So lernen Sie Ihren Hund richtig verstehen. Wann hat er Angst, wann ist er hungrig, wann fühlt er sich richtig wohl? Dazu gibt es einen großen Hundetest. Erfahren Sie, welcher Hund wirklich zu Ihnen passt.

Und: das Einmaleins der Hundeernährung. So füttern Sie richtig und vor allem gesund.

Pflege und Massage
Im zweiten Kapitel des Buchs weiht Kathrin Lampe Sie in die Geheimnisse der Hundewellness ein. Das komplette Wohlfühlprogramm für Ihren Hund. Die besten Massagetechniken der Neurophysiologin Linda Telling-Jones – der goldene TTouch.

Durch Berührungen werden die Nerven stimuliert, Blockaden gelöst, alte Haltungsfehler behoben und Verhaltensmuster gebrochen, die zum Stressaufbau beitragen. Lampe zeigt unter anderem Spezialgriffe für verletzte Körperbereiche, bei Hyperaktivität, Nervosität, Übelkeit und Allergien. Dazu gibt es ein Rundumpflegeprogramm für Ihren Hund. Regelmäßige Fellpflege ist dabei der wichtigste Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Was sonst noch zum Basispflegeprogramm gehört: das Zähneputzen, die Reinigung der Augen von Schmutz, das Ohrenausputzen, die Pfotenpflege, das Putzen der Schnauze und die Ellbogenpflege gegen raue Stellen.

Fitness und Gehirnjogging
Im dritten Kapitel erfahren Sie die besten Fitnessübungen für Ihren Hund (Indoor und Outdoor). Was Lampes Hunde fit hält: Zum Beispiel spezielle Beutespielzeuge, ein Hundefrisbee und der „Kong“ (ein eigener Ball, aus dem die Vierbeiner ihre Leckerlis raus­fischen müssen). Lampes Tipp: „Verwenden Sie keine zu kleinen Bälle. Der Hund könnte sie verschlucken. Auch von Tennisbällen ist abzuraten, da das Material die Zähne abschleifen kann und sogar Giftstoffe enthält.“

Zum Abschluss gibt es ein ausführliches „Intelligenztraining“ für Hunde. So messen Sie, wie intelligent Ihr Vierbeiner ist, und trainieren seine grauen Zellen. Gleich ausprobieren!




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |