16. Oktober 2008 15:21

Doping-Skandal 

ARD steigt bei Tour de France aus

Radsport: Nach den Doping-Fallen der jüngsten Vergangenheit entschließt sich die ARD, die Tour de France 2009 nicht live zu übertragen.

ARD steigt bei Tour de France aus
© EPA

Die ARD wird aus der Live-Berichterstattung der Tour de France aussteigen. Dies teilte der deutsche öffentlich-rechtliche Sender am Donnerstag nach einer Sitzung der Intendanten in Köln mit. Mit dem ZDF und der EBU (European Broadcasting Union) sollen zeitnah Gespräche geführt werden.

Sportlicher Wert reduziert
"Der sportliche Wert der Tour de France hat sich aufgrund der gehäuften Dopingfälle und der daraus gewonnenen Erkenntnisse erheblich reduziert. Damit ist auch der programmliche Wert stark gesunken", sagte der ARD-Vorsitzende Fritz Raff.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |