03. Februar 2009 15:58

Doku-Sopa 

ATV zeigt die "Autobahn-Polizei"

Die "Autobahn-Polizei" startete bei ATV mit guten Quoten: 148.000 Zuschauer für die neue Doku-Soap.

ATV  zeigt die "Autobahn-Polizei"
© ATV

Chefinspektor Werner Baier und seine Kollegen von der Polizei-Inspektion in Anif sind die neuen Stars der ATV-Doku-Sopa „Die Autobahn-Polizei“. Die Autobahn-Cops legten einen beachtlichen Start hin. Die Doku-Sopa verzeichnete durchschnittlich 148.000 Sehern. In der Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen lag der Marktanteile bei 9,1 Prozent. Vor allem bei den jungen Männern unter 30 Jahren schlug das Format mit einem Marktanteil von 22,4 Prozent ein.

1.000 Unfälle pro Jahr
Die Kamerateams von ATV begleiteten die Beamten über mehrere Wochen hinweg, filmten sowohl bei Einsätzen, als auch bei ruhigeren Momenten in der Zentrale. Insgesamt gehen sieben Folgen der Doku-Serie auf Sendung. Hauptakteure sind die 38 Polizeibeamten der Polizeiinspektion in Anif, die 365 Tage im Jahr gegen Temposünder, Geisterfahrer und rücksichtslose LKW-Fahrer auf der Autobahn kämpfen. Chefinspektor Werner Baier wird mit seinen Polizisten zu mehr als 1.000 Unfällen pro Jahr gerufen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |