18. Dezember 2007 17:54

Letzte Sendung 

Abschied von "Help TV"

Nach zwölf erfolgreichen Jahren läuft am Mittwoch die letzte reguläre „Help TV“-Folge.

Abschied von "Help TV"
© ORF

Die Vorweihnachtsfreude hält sich bei Talkerin Barbara Stöckl in Grenzen. „Mir ist sehr schwer ums Herz. Heute ist die Zeit des Abschiedes“, gesteht die Moderatorin im ÖSTERREICH-Interview. Nach 13 erfolgreichen Jahren geht ihr Servicemagazin Help TV am Mittwoch zum letzten Mal on air.

"'Aus' ist unverständlich"
Für Stöckl völlig unverständlich: „Dass für Help TV im Hauptabendprogramm des ORF kein Platz mehr ist, ist sachlich schwer zu verstehen. Immerhin liegen wir mit durchschnittlich 550.000 Zuschauern unter den erfolgreichsten Eigenproduktionen.“

Rückblick zum Abschied
Zum Abschied lässt die Moderatorin – neben den aktuellen Themen Scheidungsopfer Großeltern und Armut in Moldawien – noch einmal die Highlights aus zwölf Jahren Revue passieren. U. a. mit dabei: Das 26-jährige Bombenopfer Vasylyy Rohovy, dem die Help TV-Seher durch Spenden zwei Prothesen schenkten, sowie „Schmetterlingskind“ Valentin Mimra. Stöckl: „Die großartigen Menschen, die ich in diesen Jahren kennenlernen durfte, werden mein Leben für immer bereichern.“

Alles neu ab Februar
Anfang 2008 moderiert Stöckl noch zwei Help TV Spezial-Folgen, Ende Februar startet sie jeweils am Samstag mit neuem Magazin (ORF 2, 16.00 Uhr) durch.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |