02. März 2009 21:23

Privatradio 

Antenne erobert Niederösterreich

Der Privatradiosender Antenne Österreich ist ab Mitte des Jahres auch auf der Frequenz 96.30 in St. Pölten zu hören.

50.000 Hörer mehr
Über einen guten Jahresbeginn kann sich Antenne Österreich-Geschäftführerin Sylvia Buchhammer freuen. Nicht nur, dass ihr der aktuelle Radiotest deutliche Zuwächse in der Tagesreichweite der Antenne Wien ausweist, wurde dem Sender von der KommAustria nun die Frequenz „St. Pölten 2" (Schildberg) zugesprochen, mit der sich die technische Reichweite (TRW) um 50.000 Hörer steigert.

Musik, Top-News und Spitzen-Entertainment für St. Pölten
Voraussichtlich ab Mitte des Jahres sendet die Antenne auf der Frequenz 96.30 und verdichtet damit ihr Sendernetz, das derzeit Wien, Salzburg, Wels und Innsbruck umfasst, um eine weitere Landeshauptstadt. „Niederösterreich kann sich auf die beste Musik, Top-News und Spitzen-Entertainment freuen", kündigt Programmdirektor Alex Nausner an.

„Mit St. Pölten bedienen wir die vierte Hauptstadt mit dem besten Musiksender für Erwachsene und erweitern damit unser attraktives Angebot für die Hörerschaft und unsere Werbekunden deutlich", freut sich Buchhammer über den Frequenzgewinn.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare