30. September 2008 17:17

Wachstum 

Außenwerber Epamedia steigert Umsatz

Das österreichische Außenwerbe-Gruppe Epamedia wächst vor allem im Ausland stark. Umsatz 2007: 133 Millionen Euro.

Außenwerber Epamedia steigert Umsatz
© Epamedia

Positive Bilanz zieht das österreichische Außenwerbe-Unternehmen Epamedia zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2007. Das Unternehmen baute seinen Umsatz von 118 auf 133,1 Millionen Euro aus. Einen "wesentlichen Beitrag" dazu kommt laut Epimedia-Geschäftsführer und Inhaber Heinrich Schuster von den elf Auslandstöchter, deren Umsatz um 18 Millionen auf 75 Millionen Euro anwuchs.

Düstere Aussichten
2009 werde für den Werbemarkt allerdings ein schwieriges Jahr, für die Außenwerbung gebe es jedoch "große Chancen". Analysen hätten nämlich gezeigt, dass es der Außenwerbung umso besser gehe, je schlechter sich der gesamte Werbemarkt entwickelt.

Expansion in Europa
Die Epamedia-Gruppe, die bereits in 12 Ländern vertreten ist, möchte in Zukunft auch in Albanien präsent sein. Nach eigenen Angaben verhandelt Epimedia derzeit über den Kauf der zwei Außenwerber Metro und The Point. Mit dem Erwerb der zwei Unternehmen würde Epamedia nach eigenen Angaben zum Marktführer in Albanien aufsteigen. Die Akquisition brächte zudem Synergien im Mazedonien und eine "interessante Perspektive" für den Einstieg in den Kosovo.

Übernahmen und Ausbau in Österreich
Mit 1. Oktober 2008 ist die Übernahme der Salzburger Objekt Werbung abgeschlossen. Die Salzburg AG hat sich von ihrem 51-Prozent-Anteil getrennt und diesen an die bisherigen Miteigentümer Epamedia-Salzburg/Industrieteam (24 %) und die Gewista-Tochter Progress (25 %) verkauft. Künftig besitzt die Epamedia 49 % und die Gewista 51 %. In den nächsten Monaten wird es zur Aufteilung des Unternehmens kommen, die Epamedia übernimmt unter anderem das gesamte Plakatgeschäft und 50 Prozent der City Lights. Außerdem plant Epamedia den Ausbau des City-Light-Netzes in Wien und in den Landeshauptstädten. Seit 2008 gibt es außerdem eine Kooperation mit den ÖBB




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |