21. März 2008 10:07

Abgehängt 

BBC holte sich Formel-1-Rechte zurück

Der Hype um Lewis Hamilton beflügelt auch die BBC, sie holt sich für fünf Jahre die Rechte an der Formel 1 zurück.

BBC holte sich Formel-1-Rechte zurück
© AP

Ab 2009 wird die Formel 1 in Großbritannien wieder exklusiv von BBC übertragen. Seit 1997 lagen die Rechte bei ITV, wegen des Hypes um den 23-jährigen Shooting-Star Lewis Hamilton hat sich der öffentliche Broadcaster aber nun zum vorzeitigen Rückkauf entschlossen. Der Vertrag wurde auf vorerst fünf Jahre abgeschlossen und gilt für die gesamte Plattform, also TV, Radio und Internet.

Kronjuwelen des Sports
"Die Formel 1 ist das Kronjuwel der Sportübertragungen, deshalb ist sie jetzt wieder zu Hause", erklärte der für die Sportrechte zuständige BBC-Direktor Dominic Coles. ITV hätte an sich noch weitere zwei Jahre übertragen wollen. Das Saisonfinale vergangenen Oktober in Brasilien, wo Hamilton den WM-Titel um nur einen Punkt verloren hat, war das meistgesehene Formel-1-Rennen in Großbritannien seit dem Jahr 2000. Durchschnittlich 7,3 Mio. Zuseher hingen während der dreistündigen Übertragung an den Fernsehgeräten, zur Spitzenzeit waren es 10,6 Mio.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare