27. November 2007 17:31

Mega-Etat 

BBH angelt sich LG-Mobiltelefone

Die Londoner Kreativschmiede BBH gewinnt den weltweiten Werbeetat für LG Electronics Mobiltelefone.

BBH angelt sich LG-Mobiltelefone
© LG Electronics

Die Kreativschmiede Bartle Bogle Hegarty (BBH) angelt sich den 350 Millionen US-Dollar (235 Millionen Euro) schweren, globalen Werbeetat für LG Electronics Mobiltelefone. Das in London basierte Micronetwork geht erfolgreich aus einem Pitch um den Megaetat hervor.

Zu dem Pitch traten neben BBH auch Publicis Worldwide sowie Saatchi & Saatchi (beide Publicis Groupe) und TBWA und DDB (beide Omnicom) an. Saatchi & Saatchi musste jedoch wegen eines Kundenkonflikts mit Sony Ericsson frühzeitig aussteigen. Auch an der BBH hält die Publicis Groupe 49 Prozent. Nicht am Pitch teilgeneommen hat der Etathalter Euro RSCG.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare