27. Februar 2008 09:31

Initiative 

Barbara Stöckls Kampf gegen den Herztod

ORF-Gesundheits-Initiative will Herzinfarkt und Schlaganfälle drastisch reduzieren. Am Mittwoch "help tv spezial" zum Thema.

Barbara Stöckls Kampf gegen den Herztod
© ORF

Barbara Stöckl ist beim ORF die Frau für Herzensangelegenheiten. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sie präsentiert zum Auftakt der ORF-Initiative "Bewusst gesund" ein "help tv spezial" zum Thema "Unser Herz" (Mittwoch, 2015 Uhr, ORF 2). Ziel der Aktion ist es, Herzinfarkt, Herzschwäche und Schlaganfälle in der österreichischen Bevölkerung drastisch zu reduzieren.

Hohes Ziel
Herzinfarkt, Herzschwäche und Schlaganfall zählen zu den häufigsten Todesursachen der Österreicher. Bis zu 90 Prozent dieser Erkrankungen ließen sich laut Experten durch einen veränderten Lebensstil vermeiden.

Der ORF will "Bewusst gesund" für den Gesundheitsbereich langfristig zu einer ähnlich starken Marke aufbauen, wie es Licht ins Dunkel für das humanitäre Segment darstellt. Immerhin erwarten sich 84 Prozent der Österreicher vom ORF sachliche und seriöse Information zum Thema Gesundheit, ergab eine breit angelegte Studie des ORF-Publikumsrates. Rund 70 Sendungen und Beiträge strahlt der ORF daher alleine in der Woche vom 27. Februar bis 5. März in seinen Programmen aus.

Bei Stöckl ist unter anderem die Ex-Politikerin Freda Meissner-Blau zu Gast, die seit neun Jahren mit einem künstlichen Herz lebt und darüber berichtet.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (27. Februar 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |