25. Juni 2008 15:48

Etat 

Baschnegger Ammann Partner als Grenzgänger

Das Dornbirner Büro der Agentur Baschnegger Ammann Partner sichert sich den Werbeetat der "Eurobike" in Friedrichshafen.

Baschnegger Ammann Partner als Grenzgänger
© BAP

Erneut punktet die Agentur Baschnegger Ammann Partner jenseits der eigentlich nicht mehr vorhandenen Landesgrenze.Nachdem sich die Agentur erst vor kurzem den Outdoor-Etat der Messe Friedrichshafen angeln konnte, holt sie nun erneut einen Werbeauftrag nach Österreich. Die Dornbirner Kreativen setzen sich im Pitch um den Etat der "Eurobike" durch. Die "Eurobike" ist die internationale Leitmesse und der Branchentreff der internationalen Fahrradszene. Mehr als 800 Aussteller, rund 30.000 Fachhändler und 1.200 Journalisten aus aller Welt werden zur Messe am Bodensee erwartet.

Neues Branding und neue Werbelinie
Baschnegger Ammann Partner wurde mit der Überarbeitung des Brandings und der Bewerbung der Messe beauftragt. Im Vordergrund stehen Anzeigen in Fachmedien und Online-Werbung auf ausgesuchten Portalen in Europa, Asien und Amerika. Darüber hinaus vertraut die Messe Friedrichshafen auch bei der Weiterentwicklung der Marke auf die neue Agentur.

„Wir haben uns für Baschnegger Ammann Partner entschieden, weil sie uns nicht nur mit kreativen Ideen, sondern auch bei der strategischen Weiterentwicklung der Messe EUROBIKE unterstützen“, erklärt Ludwig Meier, Marketingleiter der Messe Friedrichshafen. "Mit unserem neuen Erscheinungsbild wollen wir den hohen Stellenwert der EUROBIKE in der optischen Wahrnehmung deutlicher als bisher positionieren. Dem weltweiten Führungsanspruch der Fachmesse muss auch der Marken-Auftritt gerecht werden.“




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare