02. Oktober 2007 09:40

Star für Spar 

Beim Dreh mit "Desperate Housewife" Marcia Cross

„Desperate Housewife“ Marcia Cross wirbt für „Spar“. ÖSTERREICH/oe24.at berichten vom Dreh.

Beim Dreh mit "Desperate Housewife" Marcia Cross
© Spar

An „Üttendorf“ konnte sich Marcia Cross (45), der neue Star aus der Spar-Werbung, bei den Dreharbeiten mit dem österreichischen Team noch sehr gut erinnern. „Üttendorf“ heißt eigentlich Uttendorf und liegt im Pinzgau. Dort drehte der Hollywood-Star, bei uns vor allem durch die Rolle der Bree van de Kamp aus Desperate Housewives bekannt, vor 17 Jahren eine Dokumentation.

Sound of Music
Bei ihrer Erinnerung an „Üttendorf“ musste Cross selbst herzhaft lachen und erkundigte sich schließlich nach diesem „Famous Summer Festival in Salzburg.“ Auch die Sound of Music Tour hatte die 45-Jährige in Salzburg absolviert – als Touristin und nicht als Schauspielerin.Hollywood-Stars sind eben auch nur ganz normale Menschen.

Spar-Megadeal
Spar-Marketingleiter Gerhard Fritsch und Christoph Bösenkopf von der Wiener Werbeagentur Wirz konnten Cross als Testimonial für die neue Spar-Werbung verpflichten. Die Dreharbeiten mit dem Star verliefen „sehr angenehm“. Diese fanden Ende Juni an nur einem Tag in Malibu/Los Angeles statt. „Marcia war wirklich super, sehr kooperativ und gut gelaunt, die Idee des Spots begeisterte sie“, berichtet Fritsch. Cross spielt in dem Werbefilm für die Spar-Waschmittelmarke Splendid eine Doppelrolle: die perfekte Hausfrau (im gelben Kleid) und ein Biest (in Schwarz).

Doppelrolle und Double
Wegen dieser Doppelrolle musste sich Cross am Drehtag mindestens ein Dutzend Mal umziehen. Auch wenn bei vielen Szenen ein Körper-Double eingesetzt wurde. „Diese Doppelrolle kennt sie auch aus Desperate Housewives, darum passt sie auch ideal zu unserer Geschichte in der Spar-Werbung“, betont Bösenkopf. Der Werber verhandelte mit dem Schauspiel-Star ein gutes halbes Jahr, bis endlich die Zusage aus Hollywood kam.

Hollywood und reelles Leben
„Hollywood-Stars werden von ihrem Umfeld zu Stars gemacht, eigentlich benehmen sie sich völlig normal“, verrät Fritsch. Cross wurde stets von einem bis zu zehnköpfigen Betreuerstab umschwärmt. Und als Rückzugsmöglichkeit bei den Dreharbeiten stand der Schauspielerin ein luxuriöser Wohnwagen zur Verfügung. Der stand circa 100 Meter vom Drehort entfernt und Cross wurde mit einer Luxus-Limousine hin und her chauffiert. Was den Star bald nervte und Cross lief die Strecke dann doch zu Fuß.

Ihre Zwillingstöchter Eden und Savannah, die am 20. Februar geboren wurden, hatte Cross nicht mit am Set. Dafür verschwand sie kurz zur Baby-Pflege ins Hotel.

Albert Sachs in ÖSTERREICH Life & Style (2. Oktober 2007)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |