09. Jänner 2008 17:03

Werbebarometer 

Branche rechnet mit 3,6 Prozent Wachstum

Die Werbebranche rechnet auch 2008 mit einem "soliden Wachstum", Agenturvertreter sind optimistischer als Auftraggeber.

Branche rechnet mit 3,6 Prozent Wachstum
© WKO

Die Werbebranche startet auch optimistisch in das Jahr 2008. Laut dem Werbebarometer von Focus Media Research erwartet die Branche für das erste Halbjahr 2008 ein Wachstum von 3,6 Prozent. Wobei sich die Vertreter der Agenturen mit einer Prognose von 5,0 Prozent wesentlich optimistischer zeigen als die Werbeprofis auf Auftraggeberseite, die von einem Wachstum von 3,2 Prozent ausgehen.

Auch wenn das diesjährige Werbewachstum nicht ganz so optimistisch ausfällt wie im Vorjahr, warnt Focus-Geschäftsführer Josef Leitner davor, dies als Zeichen für eine sich abschwächende Werbekonjunktur zu deuten. Vielmehr gehe die Branche von einer erhitzen Phase im Jahr 2007 auf ein normales Wachstum über. Die Prognose von 3,6 Prozent liegt nämlich auf dem Nievau der Jahre 2005 und 2006.

Hausse ist vorbei
Peter Drössler, Obmann des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation, spricht von einem "soliden Wachstum" für 2008, auch wenn "die Werbe-Hausse" des vergangenen Jahres vorbei sei.

Das höchste Werbewachstum erwarten die Fachleute einmal mehr für den Bereich Internet/Neue Medien mit 11,3 Prozent, auch die Printmedien liegen mit 3,2 Prozent deutlich im Plus. Für den Flugblatt-Sektor erwarten die Fachleute ein Plus von 2,5 Prozent, bei Plakat und TV sind es jeweils 2,5 Prozent. Hörfunk demnach um 1,9 Prozent wachsen.

Das Jahr 2007 (von Jänner bis November) bezeichneten Drössler und Leitner rückblickend als eines der besten Jahre in der jüngeren Geschichte der Werbung. Als die großen Motoren erwiesen sich vor allem der Markenartieklsektor und die Wirtschaftsbereiche Getränke und Energie.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |