24. April 2008 14:10

Kult-Serien 

„CSI": Verwirrung zum Staffel-Ende

Die Fußball-Europameisterschaft beschert den „CSI“­Fans eine lange Pause.

„CSI": Verwirrung zum Staffel-Ende
© ORF

Nur noch fünf Folgen sind es bis zum Staffelfinale von "CSI – den Tätern auf der Spur". Doch die Fans müssen sich noch zehn Wochen gedulden, ehe die letzte Episode aus der siebten Staffel über den Bildschirm flimmert.

Auf ORF 1 und bei RTL (21.05 bzw. 21.15 Uhr) ist am Donnerstag die zwanzigste von insgesamt 24 Episoden – "Laborratten" – der aktuellen Staffel zu sehen. Dieser Parallellauf der Sender dauert bis zum 15. Mai, an dem Folge 22 läuft, an. Am 22. Mai strahlen sowohl ORF 1 als auch RTL wegen des Feiertags (Fronleichnam) einen Spielfilm aus, "CSI" entfällt. Ab dann verfolgen die beiden Konkurrenten aber eine unterschiedliche Strategie.

Fußball-Pause
ORF 1 setzt die Kultserie am 29. Mai mit der 23. von 24 Staffel-Folgen fort. Dann legt CSI wegen eines Live-Fußballspiels zu "Das Match" und der Fußball-Europameisterschaft allerdings ein Pause ein, ehe am 3. Juli die letzte Folge von "VSI" auf ORF 1 zu sehen ist.

Serien-Start
RTL startet hingegen am 29. Mai wieder mit der ersten Staffel von "CSI – den Tätern auf der Spur" und strahlt diese zur besten Sendezeit (20.15 und 21.15 Uhr) in Doppelfolgen aus. Die ersten fünf CSI-Staffeln liefen in Deutschland ursprünglich ab September 2001 bei VOX. Erst im September 2006 wechselte die Hitserie mit der sechsten Staffel zum großen Schwestersender RTL. Wann RTL die letzten beiden Folgen der aktuellen Staffel zeigt, ist noch offen.

Albert Sachs in ÖSTERREICH (24. April 2008)




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |