06. August 2008 15:26

Spenden 

Caritas wirbt mit Preis-Flash

Leben retten, kostet nur 1 Euro am Tag - die Caritas bewirbt ihre August-Sammlung mit einem Preisflash.

Caritas wirbt mit Preis-Flash
© CCP,Heye

Ds ist eini ganz besonderes Sonderangebot: "leben retten mit nur 1 Euro am Tag". Mit einem Preisflash, wie er vor allem von Sonderangeboten bekannt ist, bewirbt die Caritas ihre Augustsammlung. Der pinkfarbene Preisflash in der neuen Caritas-Kampagne zeigt, wie wenig man braucht, um notleidenden Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zu helfen.

Musik von Peter Gabriel
Die Wiener Werbeagentur CCP,Heye setzt die neue Kampagne um. Plakate und City-Lights sind auf das Wesentliche reduziert. Die Kino und TV-Szenen hat ein junges Team im Norden Kenias, Marsabit, gedreht. Die Preisflashes waren ständige Begleiter - sie wurden zu Spielzeugen für Kinder und LandArt-Projekten in der kargen Landschaft Kenias. Die Musik zum Film („Land of Anaka“) stammt von Geoffrey Oryema und Peter Gabriel, der die Musikrechte kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

eBay sammelt Spenden
Die aktuelle Kampagne setzt verstärkt auf das Internet. Auf www.caritas.at/lebenretten kann online gespendet werden. Vier Webmovies dienen als interaktive Verstärker: sie zeigen Szenen aus Afrika und können vom Publikum bewertet werden. Und sogar über eBay kann man für die Augustsammlung spenden.

In den Radiospots berichtet ein bekannter Reportagesprecher, Christian Schult, aus dem Alltag in notleidenden Regionen Afrikas. Eine Aktion im öffentlichen Raum ist für Mitte August geplant.

Credits
Auftraggeber: Caritas Österreich
Agentur: CCP,Heye
Geschäftsführung: Peter Czerny und Stefan Schmertzing
Kreation: Gabriel Diakowski, Thomas Riegler, Michael Huber, Gerhard Plakolm und Lisbeth Schneider
Beratung: Nicole Maschik
Kamera: Philipp Grausam
Regie- und Kameraassistent: David Wagner
Regie: Gabriel Diakowski
Filmproduktion: Seven
Musik: Geoffrey Oryema, Peter Gabriel




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |